Technische Universität Ilmenau

Maschinenelemente 3 - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 200271 - allgemeine Informationen
Modulnummer200271
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer2311 (Maschinenelemente)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Ulf Kletzin
SpracheDeutsch
TurnusSommersemester
Vorkenntnisse
  • Technische Mechanik (Statik, Festigkeitslehre)
  • Darstellungslehre
  • Maschinenelemente 1
  • Maschinenelemente 2
  • Werkstoffe
  • Fertigungstechnik
Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen
  • Die Studierenden sind befähigt, bei belasteten komplexen Maschinenbauteilen (vgl. "Inhalt") in methodischer Vorgehensweise die Belastungsart zu erkennen und unter Verwendung geeigneter Berechnungsmethoden die Dimensionierung, Nachrechnung und Auswahl von Maschinenelementen vorzunehmen (Analyse und Synthesekompetenzen).
  • Die Studierenden sind befähigt, unter Anwendung der Konstruktionsmethodik neue konstruktive Lösungen für Getriebebaugruppen selbständig zu erarbeiten und zu dokumentieren (Synthesekompetenz).
  • Die Studierenden sind nach den Übungen in der Lage die Ergebnisse eigener Arbeiten an andere (Studierende, Betreuer) zu vermitteln und in Diskussionen ihren Standpunkt zu vertreten (Hausbelege).
  • Die Studierenden sind im Stande, erworbenes Wissen und erworbene Fähigkeiten jederzeit anzuwenden und darauf aufbauend sich eingenständig neues Wissen und neue Fähigkeiten zu erarbeiten.

Begründung der 2 Abschlussleistungen:

In diesem konstruktiven Grundlagenmodul werden 2 grundsätzlich verschiedene Kompetenzen vermittelt und müssen damit auch abgeprüft werden:

  1. Analysekompetenzen
  2. Synthesekompetenzen

Zu 1) ist eine schriftliche Prüfung notwendig.

Zu 2) ist ein Konstruktionsbeleg notwendig, der semesterbegleitend als aPl abgelegt wird. 

Inhalt
  • erweitere Berechnung von Achsen und Wellen (Dauerfestigkeit, Verformung)
  • spezielle Welle/Nabe-Verbindungen
  • hydrodynamische Gleitlager
  • Zahnradgetriebe (Verzahnungsgeometrie, Zahnfestigkeit, Vorgehen beim Entwurf)
  • Konstruktiver Entwurf von Getriebebaugruppen unter Nutzung von Verbindungselementen, Wellen und Lagern, Gehäuse und Dichtungen.
  • Durchführen der notwendigen Berechnungen und Anfertigen eines Technischen Entwurfs
Medienformen

Skripte und Arbeitsblätter in Papier- und elektronischer Form; Aufgaben- und Lösungssammlung

Literatur
  • Niemann, G.: Maschinenelemente. Springer Verlag Berlin
  • Schlecht, B.:Maschinenelemente 1. Pearson Studium München
  • Schlecht, B.:Maschinenelemente 2. Pearson Studium München
  • Decker, K.-H.: Maschinenelemente. Carl Hanser Verlag München
  • Roloff; Matek: Maschinenelemente. Verlagsgesellschaft Vieweg & Sohn Braunschweig
  • Steinhilper; Röper; Sauer u.a.: Maschinen- und Konstruktionselemente. Springer Verlag Berlin
  • Krause, W.: Konstruktionselemente der Feinmechanik. Carl Hanser Verlag München
  • Lehrblätter und Aufgabensammlung des Fachgebietes Maschinenelemente
Lehrevaluation
Spezifik Referenzmodul
ModulnameMaschinenelemente 3
Prüfungsnummer230501
Leistungspunkte5
SWS5 (2 V, 3 Ü, 0 P)
Präsenzstudium (h)56.25
Selbststudium (h)93.75
VerpflichtungPflichtmodul
AbschlussPrüfungsleistung mit mehreren Teilleistungen
Details zum AbschlussDas Modul Maschinenelemente 3 mit der Prüfungsnummer 230501 schließt mit folgenden Leistungen ab:
  • schriftliche Prüfungsleistung über 120 Minuten mit einer Wichtung von 60% (Prüfungsnummer: 2300723)
  • alternative semesterbegleitende Prüfungsleistung mit einer Wichtung von 40% (Prüfungsnummer: 2300724)


Details zum Abschluss Teilleistung 2:

konstruktiver Hausbeleg in der Vorlesungszeit

Im Krankheitsfall: Es ist Rücksprache mit dem Fachgebiet zu halten, um die beste Vorgehensweise festzulegen (z.B. Verlängerung um die Anzahl Tage der Krankschreibung, Rücktritt und Nachholen in einem späteren Semester).

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Diplom Maschinenbau 2021
ModulnameMaschinenelemente 3
Prüfungsnummer230501
Leistungspunkte5
Präsenzstudium (h)56
Selbststudium (h)94
VerpflichtungWahlmodul
AbschlussPrüfungsleistung mit mehreren Teilleistungen
Details zum AbschlussDas Modul Maschinenelemente 3 mit der Prüfungsnummer 230501 schließt mit folgenden Leistungen ab:
  • schriftliche Prüfungsleistung über 120 Minuten mit einer Wichtung von 60% (Prüfungsnummer: 2300723)
  • alternative semesterbegleitende Prüfungsleistung mit einer Wichtung von 40% (Prüfungsnummer: 2300724)


Details zum Abschluss Teilleistung 2:

konstruktiver Hausbeleg in der Vorlesungszeit

Im Krankheitsfall: Es ist Rücksprache mit dem Fachgebiet zu halten, um die beste Vorgehensweise festzulegen (z.B. Verlängerung um die Anzahl Tage der Krankschreibung, Rücktritt und Nachholen in einem späteren Semester).

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl