Technische Universität Ilmenau

Technische Thermodynamik 2 - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 200279 - allgemeine Informationen
Modulnummer200279
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer2346 (Technische Thermodynamik)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Christian Cierpka
SpracheDeutsch
TurnusWintersemester
Vorkenntnisse

Technische Thermodynamik 1

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Lehrveranstaltung Technische Thermodynamik 2 verfolgt das Ziel, den Studierenden nach Erwerb von Grundkenntnissen im Rahmen der Lehrveranstaltung Technische Thermodynamik 1 einen tieferen Einblick in die vielfältigen ingenieurstechnischen Anwendungen der Thermodynamik zu geben. Als Lernergebnisse erkennen die Studierenden die systematische Methodik, welcher die Hauptsätze  der Thermodynamik zugrunde liegen. Sie erkennen weiterhin die Wichtigkeit der zentralen Begriffe Entropie und Exergie. Die Studierenden verstehen dadurch die fundamentalen fachspezifischen Zusammenhänge der Technischen Thermodynamik und die Strahlwirkung, welche die Technische Thermodynamik auf angrenzende Fachgebiete der Ingenieurswissenschaften wie Strömungsmechanik, Wärmeübertragung, Messtechnik und Werkstofftechnik sowie auf das interdisziplinäre Gebiet der Regenerativen Energietechnik ausübt. Die Studierenden sind in der Lage, die gewonnen Fach-und Methodenkenntnisse erfolgreich auf vielfältige technische Prozesse anzuwenden und diese auf Hinblick auf deren energetische und exergetische Effizienz thermodynamisch methodisch zu analysieren. Bei der erfolgreichen Teilnahme an den wöchentlichen Übungen können die Studierenden ihre gewonnenen Ergebnisse beurteilen und bewerten und entwickeln daraus zielgerechte Maßnahmen, thermodynamische Prozesse hinsichtlich ihrer Effizienz zu verbessern und zu optimieren.

Inhalt Die Inhalte orientieren sich an Forschungsprojekten des Fachgebiets Technische Thermodynamik und umfassen die Punkte:
-Hauptsätze der Thermodynamik mit den speziellen Anwendungen Entropie und Exergie.
-Kälteprozesse mit den Anwendungen Kaltdampf-Kompressions-Kälteprozesse, Absorptionskälteprozesse, Magnetokalorische Kälteprozesse und Linde-Verfahren zur Luftverflüssigung.
-Kompressible Strömungen mit den Anwendungen Überschall-Windkanäle,  senkrechter Verdichtungsstoß und thermoakustische Kälteprozesse.
-Mischungen idealer Gase und Feuchte Luft mit den Anwendung Klimatisierungstechnik und Auslegung von Kühltürmen.
-Reaktionsthermodynamik und Verbrennung mit den Anwendungen exergetische Analyse von Verbrennungsmotoren und Maßnahmen zur Abgaswärmerückgewinnung.
-Auslegung und Berechnung von Wärmeübertragern mit den Anwendungen Kraftwerkstechnik und Motorkühlung.

Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer Form

Tafel, Skript, Arbeitsblätter. Moodle

LiteraturM.J. Moran, H.N. Shapiro: Fundamentals of Engineering Thermodynamics, John Wiley & Sons, Inc., Hoboken, NJ, USA.
J. Zierep: Theoretische Gasdynamik, Verlag G. Braun Karlsruhe, Karlsruhe.
W. Polifke, J. Kopitz: Wärmeübertragung - Grundlagen, analytische und numerische Methoden, Pearson-Studium, München.
Fachartikel aus wissenschaftlichen Zeitschriften und Journalen

Lehrevaluation
Spezifik Referenzmodul
ModulnameTechnische Thermodynamik 2
Prüfungsnummer2300733
Leistungspunkte5
SWS4 (2 V, 2 Ü, 0 P)
Präsenzstudium (h)45
Selbststudium (h)105
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 90 Minuten
Details zum Abschluss

Als Hilfsmittel für die schriftliche Prüfung dürfen die Studierenden ein selbständig erstelltes Formelblatt sowie die auf Moodle hinterlegten Arbeitsblätter in gebundener Form benutzen.

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Diplom Maschinenbau 2021
ModulnameTechnische Thermodynamik 2
Prüfungsnummer2300733
Leistungspunkte5
Präsenzstudium (h)45
Selbststudium (h)105
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 90 Minuten
Details zum Abschluss

Als Hilfsmittel für die schriftliche Prüfung dürfen die Studierenden ein selbständig erstelltes Formelblatt sowie die auf Moodle hinterlegten Arbeitsblätter in gebundener Form benutzen.

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl