Technische Universität Ilmenau

Grundpraktikum der Physik 2 - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 200353 - allgemeine Informationen
Modulnummer200353
FakultätFakultät für Mathematik und Naturwissenschaften
Fachgebietsnummer2424 (Experimentalphysik I)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Jörg Kröger
SpracheDeutsch
Turnusganzjährig
Vorkenntnisse

Experimentalphysik

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Studierenden haben vertieft theoretische Erkenntnisse, konnten diese erweitern. Sie besitzen praktische Fähigkeiten und grundlegende Fertigkeiten beim Messen und Analysieren physikalischer, elektrotechnischer Größen und chemischer Prozesse, können ihr Wissen anwenden.  Der sorgfältige Umgang mit Messinstrumenten, physikalischen, elektrotechnischen und chemischen Geräten und Apparaten auf den Gebieten Mechanik, Thermodynamik, Elektrotechnik und Chemie ist ihnen vertraut. Durch die Messungen haben die Studierenden eine quantitative Größenvorstellung über die Messgrößen, Messfehler und deren Abschätzung (Fehlerbetrachtungen, Fehlerrechnung).  Sie können nach den Versuchen Aspekte des Arbeitsschutzes beachten und mit chemischen und z.T. gefährlichen Substanzen umgehen.
Fachkompetenz: Die Studierenden vermögen, aktuelle Forschung zum Thema des Moduls zu verstehen und idealerweise neue Probleme zu erkennen.
Methodenkompetenz: Die Studierenden sind in der Lage, sowohl mit experimentellen als auch theoretisch Methoden neuartige Forschungsfragen zu beantworten.
Sozialkompetenz: Durch die Praktikumsversuche können die Studierendem, unterschiedliche Auffassungen zum Thema des Moduls akzeptieren und anerkennen. Neben dem Vertreten der eigenen Überzeugung sind die Studenten auch in der Lage, andere Meinungen zuzulassen und im Kontext ihre eigene zu hinterfragen.

Inhalt

12 Versuche aus den physikalische Teilgebieten Elektrizitätslehre, Optik sowie Atom-/Kernphysik

Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer Form

Präsenzstudium mit Selbststudienunterstützung durch im Internet angebotene Versuchsanleitungen (www.tu-ilmenau.de/4021).

Literatur

Schenk, W., Kremer, F.: Physikalisches Praktikum, 13. Auflage, Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Eichler, H. J., Kronfeldt, H.-D., Sahm, J.: Das Neue Physikalische Grundpraktikum, 2 Auflage, Springer Berlin Heidelberg New York 2006

Walcher, W.: Praktikum der Physik, 8. Auflage B. G. Teubner Stuttgart Leipzig Wiesbaden 2004

Allgemeine Lehrbücher zur Experimentalphysik (Gerthsen, Bergmann-Schäfer, Walcher etc.)

Lehrevaluation
Spezifik Referenzmodul
ModulnameGrundpraktikum der Physik 2
Prüfungsnummer2400690
Leistungspunkte5
SWS4 (0 V, 0 Ü, 4 P)
Anzahl Semester2 Liste der SWS-Verteilungen
Präsenzstudium (h)45
Selbststudium (h)105
VerpflichtungPflichtmodul
Abschluss Prüfungsleistung
Details zum Abschluss

Nachweis durch Praktikumskarte

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen

Abschlussleistung in Distanz entsprechend §6a PStO-AB

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SLDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
max. Teilnehmerzahl