Technische Universität Ilmenau

Technik und Wissenschaft in Utopien - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 200698 - allgemeine Informationen
Modulnummer200698
FakultätZentralinstitut für Bildung
Fachgebietsnummer672 (Studium generale)
Modulverantwortliche(r) Dr. Uwe Geishendorf
SpracheDeutsch
Turnusganzjährig
Vorkenntnisse

Keine

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Studierenden sind fähig, Grundlinien der Wirkungsgeschichte des utopischen Denkens im Hinblick auf technologische Umbruchsituationen in Geschichte und Gegenwart zu verstehen und aus interdisziplinärer Perspektive zu diskutieren.

Inhalt

Dozent: Dr. Holger Koch

Wissenschaft und Technik sind schon immer ein Thema von Utopien gewesen. Die Lehrveranstaltung gibt einen Einblick in diese utopische Traditionslinie. Die Vorlesungsreihe diskutiert dabei u.a. die Frage, welche Rolle die technologische Entwicklung bei der Formulierung utopischer Entwürfe spielt und welcher Einfluss von utopischen Vorstellungen selbst wieder auf die Entwicklung neuer Technologien ausgehen kann. Zugleich werden die Teilnehmer werden mit Zukunftsvorstellungen von Natur- und Technikwissenschaftlern vertraut gemacht, die sich insbesondere vor dem Hintergrund der Konvergenztechnologien entwickeln. Die damit verbundenen ethischen Fragestellungen werden im Kontext aktueller utopischer Entwürfe behandelt. Zudem sollen die Studenten ermutigt werden, aus ihren jeweiligen Fachgebieten jene wissenschaftlich- technologischen Trends vorzustellen, an denen  heutige utopische bzw. auch dystopische Visionen ansetzen.

Schwerpunkte:
.    Technikutopien ( Begriff, Themen, Grundlinien)
.    Technik in den frühen utopischen Entwürfen (Bacon/Wells)
.    Biopolitische Utopien in Rußland und der Traum vom neuen Menschen
.    Technik in den klassischen Dystopien ( Samjatin, Orwell, Huxley)
.    Technikutopien und technische Innovation
.    Konvergenztechnologien und Dystopien
.    Die Perfektionierung des Menschen: Transhumanismus
.    Technik und Gesellschaft im Science Fiction

Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer Form

Powerpoint / Tafel /  Video

Literatur

Literaturhinweise und Skripte werden im Seminar gegeben

Lehrevaluation
Spezifik Referenzmodul
ModulnameTechnik und Wissenschaft in Utopien
Prüfungsnummer6700172
Leistungspunkte2
SWS2 (0 V, 2 Ü, 0 P)
Präsenzstudium (h)22.5
Selbststudium (h)37.5
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussalternative Studienleistung
Details zum Abschluss

Hausarbeit, Referat oder Klausur

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SLDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Master Biotechnische Chemie 2020, Bachelor Fahrzeugtechnik 2021, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2021 (MB), Bachelor Betriebswirtschaftslehre mit technischer Orientierung 2021, Bachelor Medienwirtschaft 2021, Bachelor Maschinenbau 2021, Bachelor Wirtschaftsinformatik 2021, Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2021 (ET), Diplom Maschinenbau 2021, Bachelor Mechatronik 2021
ModulnameTechnik und Wissenschaft in Utopien
Prüfungsnummer6700172
Leistungspunkte2
Präsenzstudium (h)22
Selbststudium (h)38
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussalternative Studienleistung
Details zum Abschluss

Hausarbeit, Referat oder Klausur

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SLDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
max. Teilnehmerzahl