Technische Universität Ilmenau

Operations Research 1 - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties Operations Research 1 in degree program Master Allgemeine Betriebswirtschaftslehre 2013
module number6300
examination number2500061
departmentDepartment of Economic Sciences and Media
ID of group 2532 (Quantitative Methods in Economics)
module leaderProf. Dr. Udo Bankhofer
term winter term only
languageDeutsch
credit points4
on-campus program (h)34
self-study (h)86
obligationelective module
examwritten examination performance, 90 minutes
details of the certificate
alternative examination performance due to COVID-19 regulations incl. technical requirements
signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experienceBachelorabschluss
learning outcomeDie Studierenden sind in der Lage, betriebswirtschaftliche Planung- und Entscheidungsprobleme zu analysieren und entsprechende Methoden zur Problemlösung richtig einzusetzen. Sie können die Analyseergebnisse bewerten und im Hinblick auf die zugrunde liegende Problemstellung interpretieren.
Mit der Vorlesung und der Übung werden Fach- und Methodenkompetenz vermittelt.
content1. Einführung und Überblick
1.1 Grundlagen der Planung
1.2 Betriebswirtschaftliche Anwendungsbeispiele
2. Lineare Optimierung
2.1 Grundlagen und Anwendungsbeispiele
2.2 Graphische Lösung
2.3 Standardformen und Begriffsdefinitionen
2.4 Existenz und Eindeutigkeit der Lösungen
2.5 Simplexalgorithmus
2.6 Zwei-Phasen-Methode
2.7 Dualität
2.8 Postoptimale Sensitivitätsanalyse
2.9 Mehrfachzielsetzungen
3. Netzplantechnik
3.1 Grundlagen und Anwendungsbeispiele
3.2 Graphentheoretische Grundlagen
3.3 Grundbegriffe und Darstellungsformen für Netzpläne
3.4 Zeitplanung mit Vorgangsknotennetzen
4. Stochastik
4.1 Homogene Markovketten
4.2 Warteschlangen
5. Nichtexakte Lösungsverfahren
5.1 Simulation
5.2 Heuristische Verfahren
media of instruction and technical requirements for education and examination in case of online participation

Interaktives Tafelbild, PowerPoint-Folien, Moodle: https://moodle2.tu-ilmenau.de/course/index.php?categoryid=223

literature / referencesJeweils in der aktuellen Auflage:
Berens, W.; Delfmann, W.: Quantitative Planung, Schäffer-Poeschel.
Domschke, W.: Übungen und Fallbeispiele zum Operations-Research, Springer.
Domschke, W.; Drexl, A.: Einführung in Operations Research, Springer.
Ellinger, T.: Operations Research: Eine Einführung, Springer, Berlin.
Hauke, W.; Opitz, O.: Mathematische Unternehmensplanung: Eine Einführung.
Neumann, K.; Morlock, M.: Operations Research, Hanser, München.
Runzheimer, B.: Operations Research: Lineare Planungsrechnung, Netzplantechnik, Simulation und Warteschlangentheorie, Gabler.
Zimmermann, H.-J.: Operations Research, Vieweg, Wiesbaden.
evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

WS 2013/2014 (Fach)

Freiwillige Evaluation:

WS 2009/10 (Vorlesung, Übung))

WS 2010/11 (Vorlesung, Übung)

WS 2011/12 (Vorlesung)

Hospitation: