Technische Universität Ilmenau

Medienmanagement 2 - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Fachinformationen zu Medienmanagement 2 im Studiengang Bachelor Angewandte Medien- und Kommunikationswissenschaft 2014
Fachnummer965
Prüfungsnummer2400265
FakultätFakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien
Fachgebietsnummer 2556 (Medien- und Kommunikationsmanagement)
Fachverantwortliche(r)Prof. Dr. Andreas Will
TurnusWintersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)86
VerpflichtungPflicht
Abschlussalternative Prüfungsleistung
Details zum Abschluss
  • Bearbeitung einer Fallstudie und Präsentation der Ergebnisse
  • Einreichung der Fallstudien-Präsentation
  • Einreichung der schriftl. Fallstudien-Lösung (10 Seiten)
  • Anwesenheitspflicht im Seminarteil (max. zwei entschuldigte Fehltermine möglich)
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnisse

Kenntnisse der Medienökonomie, des Medienmanagements (z.B. aus der Veranstaltung Medienmanagement I) und der allgemeinen BWL (z.B. aus der Veranstaltung BWL für AMW).

Lernergebnisse

Nach dieser Veranstaltung sollen Sie ...

  • Unternehmenspolitik und Unternehmenskultur als erfolgskritische Faktoren strategischen Handelns kennen.
  • Wettbewerbsstrategien von Medienunternehmen auf Gesamtunternehmensebene und für Geschäftsbereiche formulieren können.
  • Marketingstrategien (als die für TIMES-Unternehmen wichtigste funktionale Strategie) erklären können.
  • die Rolle von Geschäftsmodellen als Scharnier zwischen strategischem und operativem Bereich beschreiben können.
  • die Bedeutung und Ausgestaltung von Organisation und Personalmanagement für Medienunternehmen erklären können.
  • Ihr erworbenes Wissen in der Praxis anwenden können.
Inhalt

Es handelt sich um eine kombinierte Lehrveranstaltung (3 SWS | 4 LP), bestehend aus Vorlesung und Seminar. Die folgenden thematischen Schwerpunkte werden von den Lehrenden präsentiert, von Ihnen durch die Bearbeitung von Fallstudien vertieft und durch Praxisworkshops ergänzt.

A. Fallstudienforschung

B. Strategisches Management

  1. Unternehmenspolitik & -kultur
  2. Unternehmensgesamtstrategie & Geschäftsbereichsstrategie
  3. Funktionale Strategien
  4. Operatives Basiskonzept
  5. Organisation & Personal
Medienformen

Vorlesungsfolien werden begleitend online bereitgestellt.

Literatur

• Albarran, Alan B./Chan-Olmsted, Sylvia M./Wirth, Michael O. (2006): Handbook of Media Management and Economics. New York [u.a.]: Lawrence Erlbaum Assoc. Inc. • Aris, Annet/Bughin, Jacques (2009): Managing Media Companies: Harnessing Creative Value. 2. Auflage, Chichester: John Wiley & Sons. • Gläser, Martin (2014): Medienmanagement. 3. Auflage, München: Vahlen.

• Küng, Lucy (2008): Strategic Management in the Media: From Theory to Practice. Los Angeles [u.a.]: SAGE Publ. Inc. • Schreyögg, Georg / Koch, Jochen (2010): Grundlagen des Managements: Basiswissen für Studium und Praxis. 2. Auflage, Wiesbaden: Gabler.

• Wrona, Thomas (2005): Die Fallstudienanalyse als wissenschaftliche Forschungsmethode. ESCP-EAP Working Paper Nr. 10, ESCP-EAP Europäische Wirtschaftshochschule Berlin. Online unter: http://www.escpeurope.eu/uploads/media/TW_WP10_02.pdf [10.10.2014]

• Yin, Robert K. (2003): Case Study Research: Design and Methods. 3. Auflage, Sage: Thousand Oaks.

• Schmidt, Leo (2006): Der Fallstudienansatz als Forschungsstrategie. Kapitel 4 in: ders.: Technologie als Prozess, Diss., FU Berlin. Online unter: http://www.diss.fu-berlin.de/diss/servlets/MCRFileNodeServlet/FUDISS_derivate_000000002221/04_kap4.pdf?hosts [10.10.2014]

 

Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

WS 2013/14 (Fach)

Freiwillige Evaluation:

WS 2009/10 (Vorlesung)

SS 2010 (Vorlesung)

WS 2011/12 (Seminar)

WS 2012/13 (Seminar)

WS 2013/14 (Seminar)

Hospitation:

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.