Technische Universität Ilmenau

Exposee, Bachelorvorbereitungsseminar und Kolloquium - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Exposee, Bachelorvorbereitungsseminar und Kolloquium im Studiengang Bachelor Angewandte Medien- und Kommunikationswissenschaft 2021
Modulnummer201081
Prüfungsnummer99002
FakultätFakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien
Fachgebietsnummer 2556 (Medien- und Kommunikationsmanagement)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Andreas Will
Turnusganzjährig
SpracheEnglisch/Deutsch
Leistungspunkte5
Präsenzstudium (h)0
Selbststudium (h)150
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussalternative Studienleistung
Details zum Abschluss
  • Anfertigung eines Exposés in Vorbereitung auf die Abschlussarbeit
  • aktive Teilnahme am Bachelorvorbereitungsseminar mit regelmäßiger Vorstellung des Bearbeitungsstandes
  • Teilnahme an drei kommunikatiuonswissenschaftlichen Studien als Versuchsperson
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL

Beachte die Informationen des Prüfungsamtes

max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnisse
Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Studierenden können

  • sich auf der Grundlage von Fachliteratur und der im Studium erworbenen fachlichen und methodischen Kompetenzen mit einem Thema eigenständig ausführlich wissenschaftlich auseinandersetzen
  • ein Forschungsthema formulieren
  • relevante Literatur recherchieren
  • eine geeignete Methode begründet vorschlagen
  • ihren Forschungsplan schriftlich zur Diskussion stellen
  • ihr Vorgehen und ihre Zwischenergebnisse im wissenschaftlichen Diskurs zur Diskussion stellen
  • die Rolle von Studienteilnehmenden (Versuchspersonen) in kommunikationswissenschaftlichen Studien kritisch reflektieren
  • kommunikationswissenschaftliche Studien selbst nach wissenschaftlichen und ethischen Kriterien durchführen
  • ihr Thema und ihre Erkenntnisse in einem Vortrag niederlegen und darstellen und in der Diskussion abschließend verteidigen
Inhalt

Exposé:

Die Studierenden erstellen einen schriftlichen Vorschlag für ein Thema und einen Bearbeitungsplan für ihre Abschlussarbeit.Bachelorvorbereitungsseminar:Die Studierenden diskutieren ihr Vorgehen und ihre Zwischenergebnisse in der Gruppe. Sie nehmen Kenntnis vom Feedback und antworten darauf argumentativ. Sie geben selbst Feedback zu anderen Arbeiten.Versuchspersonenstunden:Die Studierende absolvieren im Laufe ihres Bachelorstudiums mindestens drei dokumentierte Studienteilnahmen (sog. „Versuchspersonenstunden“, auch wenn nicht jede Studie genau eine Stunde dauert). Dabei handelt es sich um kommunikationswissenschaftliche Studien, die von den Fachgebieten des IfMK (nicht von anderen Studierenden!) durchgeführt werden (z.B. Online-Befragungen, Interviews, Labor-Experimente). Die Teilnahme an einer Studie wird von den Fachgebieten mit einem Nachweis bestätigt. Drei solcher Nachweise sind für die Anmeldung zur Bachelorarbeit notwendig.

Kolloquium:

Mit dem abschließenden Kolloquium stellen die Studierenden ihre Fähigkeit unter Beweis, das  Vorgehen bei der Erarbeitung der wissenschaftlichen Arbeit sowie deren Ergebnisse mündlich darzustellen und zu diskutieren.

Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer Form
Literatur
Lehrevaluation