Technische Universität Ilmenau

Finanzwissenschaft 2 - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Finanzwissenschaft 2 im Studiengang Bachelor Betriebswirtschaftslehre mit technischer Orientierung 2021
Modulnummer200831
Prüfungsnummer2500590
FakultätFakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien
Fachgebietsnummer 2543 (Finanzwissenschaft)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Fritz Söllner
TurnusSommersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte5
Präsenzstudium (h)67
Selbststudium (h)83
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 90 Minuten
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen

Schriftliche Aufsichtsarbeit (Klausur) in Distanz entsprechend § 6a PStO-AB

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnisse

Mikro- und makroökonomische Grundlagen

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Veranstaltung hat die Grundlagen der finanzwissenschaftlichen Steuerlehre vermittelt. Die Studenten haben sich die grundlegenden Prinzipien und Begriffe der finanzwissenschaftlichen Steuerlehre angeeignet. Sie sind mit den Merkmalen und der Wirkungsweise der verschiedenen Steuerarten und der Beziehung zwischen Äquivalenz- und Leistungsfähigkeitsprinzip vertraut. Sie besitzen ein Verständnis für die allokativen und distributiven Aspekte der Besteuerung, für die Implikationen der Optimalsteuertheorie und für die Besonderheiten der internationalen Besteuerung.
Nach der Veranstaltung können die Studenten die grundlegenden Prinzipien und Begriffe der  finanzwissenschaftlichen Steuerlehre erklären. Sie sind in der Lage, die verschiedenen Steuerarten miteinander zu vergleichen und die Beziehung zwischen Äquivalenz- und Leistungsfähigkeitsprinzip zu analysieren. Sie verstehen die allokativen und distributiven Aspekte der Besteuerung, die Implikationen der Optimalsteuertheorie und die Besonderheiten der internationalen Besteuerung. Nach intensiven Diskussionen und Gruppenarbeit während der Übungen können die Studenten Leistungen ihrer Kommilitonen richtig einschätzen und würdigen. Sie berücksichtigen Kritik, beherzigen Anmerkungen und nehmen Hinweise an.

Inhalt

Gliederung:

I. Alternativen der Staatsfinanzierung
 1. Erwerbseinkünfte
 2. Staatliche Kreditaufnahme
 3. Gebühren und Beiträge
 4. Steuern

II. Steuertechnik
 1. Grundbegriffe
 2. Steuertarife
  3. Gliederungsmöglichkeiten

III. Das deutsche Steuersystem: Ein Überblick
 1. Steuern auf Einkommensentstehung
 2. Steuern auf Einkommensverwendung
 3. Steuern vom Vermögen

IV. Die Fundamentalprinzipien der Abgabenerhebung
 1. Äquivalenzprinzip
 2. Leistungsfähigkeitsprinzip

V. Die Theorie der optimalen Besteuerung
 1. Das Konzept der Zusatzbelastung
 2. Erstbeste Lösungen
 3. Zweitbeste Lösungen

VI. Steuerüberwälzungslehre
 1. Partielle Gleichgewichtsanalyse
 2. Allgemeine Gleichgewichtsanalyse

VII. Internationale Aspekte der Besteuerung
 1. Internationales Steuerrecht
 2. Gerechtigkeit der internationalen Besteuerung
 3. Effizienz der internationalen Besteuerung
 4. Steuerwettbewerb vs. Steuerharmonisierung

Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer Form

keine

Literatur

Blankart, C. B. (2017): Öffentliche Finanzen in der Demokratie, 9. Aufl., München: Vahlen.
Homburg, S. (2015): Allgemeine Steuerlehre, 7. Aufl., München: Vahlen.
Reding, K. und Müller, W. (1999): Einführung in die Allgemeine Steuerlehre, München: Vahlen.
Wellisch, D. (2000): Finanzwissenschaft II, München: Vahlen. Zimmerman, H. et al. (2012): Finanzwissenschaft, 11. Aufl., München: Vahlen.

Lehrevaluation