Technische Universität Ilmenau

Public Finance 2 - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties Public Finance 2 in degree program Bachelor Betriebswirtschaftslehre mit technischer Orientierung 2021
module number200831
examination number2500590
departmentDepartment of Economic Sciences and Media
ID of group 2543 (Public Finance)
module leaderProf. Dr. Fritz Söllner
term summer term only
languageDeutsch
credit points5
on-campus program (h)67
self-study (h)83
obligationelective module
examwritten examination performance, 90 minutes
details of the certificate
alternative examination performance due to COVID-19 regulations incl. technical requirements
signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experience

Mikro- und makroökonomische Grundlagen

learning outcome

Die Veranstaltung hat die Grundlagen der finanzwissenschaftlichen Steuerlehre vermittelt. Die Studenten haben sich die grundlegenden Prinzipien und Begriffe der finanzwissenschaftlichen Steuerlehre angeeignet. Sie sind mit den Merkmalen und der Wirkungsweise der verschiedenen Steuerarten und der Beziehung zwischen Äquivalenz- und Leistungsfähigkeitsprinzip vertraut. Sie besitzen ein Verständnis für die allokativen und distributiven Aspekte der Besteuerung, für die Implikationen der Optimalsteuertheorie und für die Besonderheiten der internationalen Besteuerung.
Nach der Veranstaltung können die Studenten die grundlegenden Prinzipien und Begriffe der  finanzwissenschaftlichen Steuerlehre erklären. Sie sind in der Lage, die verschiedenen Steuerarten miteinander zu vergleichen und die Beziehung zwischen Äquivalenz- und Leistungsfähigkeitsprinzip zu analysieren. Sie verstehen die allokativen und distributiven Aspekte der Besteuerung, die Implikationen der Optimalsteuertheorie und die Besonderheiten der internationalen Besteuerung. Nach intensiven Diskussionen und Gruppenarbeit während der Übungen können die Studenten Leistungen ihrer Kommilitonen richtig einschätzen und würdigen. Sie berücksichtigen Kritik, beherzigen Anmerkungen und nehmen Hinweise an.

content

Gliederung:

I. Alternativen der Staatsfinanzierung
 1. Erwerbseinkünfte
 2. Staatliche Kreditaufnahme
 3. Gebühren und Beiträge
 4. Steuern

II. Steuertechnik
 1. Grundbegriffe
 2. Steuertarife
  3. Gliederungsmöglichkeiten

III. Das deutsche Steuersystem: Ein Überblick
 1. Steuern auf Einkommensentstehung
 2. Steuern auf Einkommensverwendung
 3. Steuern vom Vermögen

IV. Die Fundamentalprinzipien der Abgabenerhebung
 1. Äquivalenzprinzip
 2. Leistungsfähigkeitsprinzip

V. Die Theorie der optimalen Besteuerung
 1. Das Konzept der Zusatzbelastung
 2. Erstbeste Lösungen
 3. Zweitbeste Lösungen

VI. Steuerüberwälzungslehre
 1. Partielle Gleichgewichtsanalyse
 2. Allgemeine Gleichgewichtsanalyse

VII. Internationale Aspekte der Besteuerung
 1. Internationales Steuerrecht
 2. Gerechtigkeit der internationalen Besteuerung
 3. Effizienz der internationalen Besteuerung
 4. Steuerwettbewerb vs. Steuerharmonisierung

media of instruction and technical requirements for education and examination in case of online participation

keine

literature / references

Blankart, C. B. (2017): Öffentliche Finanzen in der Demokratie, 9. Aufl., München: Vahlen.
Homburg, S. (2015): Allgemeine Steuerlehre, 7. Aufl., München: Vahlen.
Reding, K. und Müller, W. (1999): Einführung in die Allgemeine Steuerlehre, München: Vahlen.
Wellisch, D. (2000): Finanzwissenschaft II, München: Vahlen. Zimmerman, H. et al. (2012): Finanzwissenschaft, 11. Aufl., München: Vahlen.

evaluation of teaching