Technische Universität Ilmenau

Diagnostic and therapeutic technologies for ophthalmology - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties Diagnostic and therapeutic technologies for ophthalmology in degree program Master Biomedizinische Technik 2014
module number101586
examination number2200528
departmentDepartment of Computer Science and Automation
ID of group 2224 (Optoelectrophysiological Engineering)
module leaderProf. Dr. Sascha Klee
term winter term only
languagedeutsch
credit points3
on-campus program (h)34
self-study (h)56
obligationelective module
examalternative pass-fail certificate
details of the certificate

Wird als Teilfach in der mündlichen Komplexprüfung Ophthalmologische Technik geprüft.

Als Technisches Nebenfach:

Prüfungsform: mündlich

Dauer:             20 min

Abschluss:      benotete Studienleistung

Je nach aktueller Corona-Lage findet die Prüfung im SS 21 alternativ mündlich online statt.

 

 

signup details for alternative examinationsDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
  • signup begins: 05.11.2021
  • signup ends: 19.01.2022
  • resignation not after:
  • last modification of this information:
maximum number of participants
previous knowledge and experience

BMT-BSc: Anatomie, Physiologie, Neurobiologie und klinisches Grundlagenwissen, Grundlagen BMT und BSV, GIG, Therapietechnik in der Ophthalmologie

BMT-MSc: Bildverarbeitung in der Medizin 1, Sehen und Refraktion

 

learning outcome

• Die Studierenden kennen alle wesentlichen ophthalmologische Diagnose- und Therapieverfahren, die auf optoelektronischen Prinzipien aufbauen und besitzen Kenntnisse über deren relevante medizinische Anwendung.

• Die Studierenden besitzen Kenntnisse über die zugrunde liegenden physikalisch-technischen und biophysikalischen Prinzipien dieser Systeme.

• Die Studierenden haben ein Grundverständnis für die sehr enge Wechselwirkung zwischen medizinischer Problemstellung und gerätetechnischer Lösung.

• Die Studierenden sind in der Lage, mit Anwendern und Entwicklern ophthalmologischer Geräte fachlich korrekt zu kommunizieren und Lösungskonzepte zu bewerten.

 

content

• Verfahren und Geräte zur Diagnostik des vorderen Augenabschnittes

• Tonometrieverfahren, Perimetrie

• Selektive Farbkanalstimulationen

• Streulichtanalyse im Auge

• Verfahren und Geräte für die Diagnostik und Vermessung des Auges

• Kohärenzoptische Verfahren (OCT/PCI)

• Verfahren und Geräte zur Diagnostik des Augenhintergrundes

• Fluoreszenz-Lifetime-Imaging

• optische Kohärenztomographie am Fundus

• Koordinatensystem und Koregistrierung

• Gefäßdurchmesser/ retinale Gefäßanalyse

• Lasertechnologien zur Behandlung von Augenerkrankungen

• Sehprothesen (Artificial Vision)

• Der Lehrstoff wird in den Komplexen zeitlich und inhaltlich koordiniert mit den Lehrinhalten des Fachs Ophthalmopathologie vermittelt. Damit wird für die Studierenden des Wahlmoduls Ophthalmologietechnik der interdisziplinäre Zusammenhang vertieft.

 

Repetitorium Optik (verpflichtend für Wahlmodulstudenten):

• Wiederholung / Vermittlung wesentlicher optischer Gesetze sowie lichttechnischer Größen und ihrer Zusammenhänge

 

 

media of instruction

Vorlesung

Medienform: Tafel, Computerpräsentation, Videoclips, Gerätedemonstrationen und Übungen an Gesunden, Seminar, PDF-Vorlesungsskripte als ergänzende Lehrmaterialien

Veranstaltungsform: Präsenz

Moodle-Link: https://moodle2.tu-ilmenau.de/course/view.php?id=3172

 

literature / references

• "Augenärztliche Untersuchungsmethoden" Wolfgang Straub. - 3., vollst. überarb. und erw. Aufl. - Stuttgart [u.a.] : Thieme, 2008

• "Optics of the Human Eye" David A. Atchison. - Rep. - Oxford [u.a.] : Butterworth-Heinemann, 2002          

• "Optical devices in ophthalmology and optometry : technology, design principles, and clinical applications" Michael Kaschke. - Weinheim : Wiley-VCH, 2014

• "Kurzlehrbuch Augenheilkunde : mit 19 Tabellen" Thomas Damms. - 1. Aufl. - München : Elsevier, Urban & Fischer, c 2014

•"BASICS Augenheilkunde" Cordula Dahlmann. - 3. Aufl. - München : Elsevier, Urban & Fischer, c 2014

• "Technische Diagnostik in der Augenheilkunde" Claus Flittiger. - 1. Aufl. - Bern : Huber, 2012

• "Augenheilkunde" Gerhard K. Lang. - 5., überarb. Aufl. - Stuttgart [u.a.] : Thieme, c 2014

    

evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

WS 2018/19 (Vorlesung, Übung)

Hospitation: