Technische Universität Ilmenau

Literaturseminar BMT - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only).
Information on the room and time of planned courses can be found in the e-calendar of events. Courses and examinations that are not listed in the e-calendar of events are planned "by appointment". A list of the events concerned can be found here: courses, examinations.

subject properties Literaturseminar BMT in major Master Biomedizinische Technik 2014
subject number101641
examination number2200538
departmentDepartment of Computer Science and Automation
ID of group 2221 (Biomedical Engineering Group)
subject leader Dr. Uwe Graichen
term Wintersemester
language
credit points1
on-campus program (h)11
self-study (h)19
Obligationobligatory
examalternative pass-fail certificate
details of the certificate
Signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experience

Lerninhalte aus dem Bachelorstudiengang Biomedizinische Technik und aus dem Pflichtmodul BMT des Masterstudiengangs Biomedizinische Technik

learning outcome

Ziel der Veranstaltung ist es die Studierenden zu befähigen, aktuelle Fachliteratur zu verstehen und einordnen zu können sowie der Erwerb von grundlegenden Fähigkeiten der wissenschaftlichen Diskussion. Es werden Fähigkeiten der Präsentation und Fähigkeiten im Bereich des Vermittelns von Wissen erworben. Die Studierenden verstehen die Inhalte der wissenschaftlichen Publikationen, können diese bewerten und sind in der Lage, diese fachlichen Inhalte klar und korrekt zu kommunizieren.

content

Die Lehrveranstaltung ist angelehnt an das Format “Journal Club”. Minimal drei, maximal sechs Studierende im Masterstudiengang BMT bilden eine Gruppe und wählen ein Thema (jedes Thema wird nur einmal vergeben). Zu Beginn des Semesters werden vom Betreuer sechs wissenschaftliche Publikationen an die Gruppe verteilt. Alle Gruppenmitglieder lesen sich in alle sechs Publikationen ein, um aktiv an der Diskussion teilnehmen zu können. Jeder Studierende wählt eine der vorgegebenen Journalpublikationen und erarbeitet einen ca. 10 minütigen Vortrag zur Präsentation des Inhaltes der Publikation und formuliert abschließend drei bis fünf Thesen. Der Vortrag und die Thesen dienen als Grundlage für eine ca. 20 minütige Diskussion in der Gruppe unter Anleitung des wissenschaftlichen Mitarbeiters (Betreuer). Der Betreuer wertet gemeinsam mit den Studierenden das Literaturseminar inkl. Diskussion aus. Um den Teilnahmeschein zu erhalten, müssen die Studierenden an allen Seminaren Ihrer Gruppe teilnehmen.

media of instruction

Präsentation (Tafel, Laptop, Beamer), Diskussion

literature / references

C. Ascheron: Die Kunst des wissenschaftlichen Präsentierens und Publizierens. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, 2007;
Themenspezifische Vorgaben

evaluation of teaching