Technische Universit├Ąt Ilmenau

Elective module Bioelectromagnetism - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties Elective module Bioelectromagnetism in degree program Master Biomedizinische Technik 2014
module nameElective module Bioelectromagnetism
module number8207
departmentDepartment of Computer Science and Automation
ID of group 2221 (Biomedical Engineering)
module leaderProf. Dr. Jens Haueisen
credit points12
obligationobligatory module
requirements
certificate of the moduleoral examination performance, 60 minutes
details of the certificate

Prüfungsform: mündlich
Dauer:             60 min
Abschluss:      Prüfungsleistung

Für die Modulprüfung werden die Fächer "Inverse bioelektromagnetische Probleme", "Numerische Feldberechnung" und "Spezielle Verfahren der Biosignalverarbeitung" im Komplex über 60 min geprüft. Die Note ergibt sich aus dem Ergebnis der Komplexprüfung.

 

 

signup details for alternative examinations
learning outcome

Ziel des Moduls ist es grundlegenden Kompetenzen auf dem Gebiet des Bioelektromagnetismus zu vermittelt. Die Studierenden kennen und verstehen die Modellierungsstrategien für bioelektrische und biomagnetische Phänomene, können diese analysieren, bewerten und anwenden, sowie für gegebene Teilsysteme Modelle entwerfen.
Die Studierenden sind mit den Grundlagen von direkten und inversen Problemen in Bioelektromagnetismus vertraut und können diese unter gegebenen Randbedingungen lösen.
Sie sind in der Lage diese Kompetenzen in den Syntheseprozess bioelektrischer und biomagentischer Modellierung  einfließen zu lassen. Die Studierenden kennen und verstehen die grundlegenden Prinzipien spezieller Verfahren der Biosignalverarbeitung, können diese analysieren, bewerten und beim Syntheseprozess mitwirken. Die Studierenden sind in der Lage Fach- Methoden- und Systemkompetenz für Bioelektromagnetismus in interdisziplinären Teams zu vertreten.
Die Studierenden sind in der Lage grundlegende Sachverhalte im Bereich Bioelektromagnetismus klar und korrekt zu kommunizieren.

The module contains the following subjects:
Numerische Feldberechnung
credit points3
obligationobligatory module
certificate of the module
term Sommersemester
Inverse bioelektromagnetische Probleme
credit points3
obligationobligatory module
certificate of the module
term Wintersemester
Spezielle Verfahren der Biosignalverarbeitung
credit points2
obligationobligatory module
certificate of the module
term Wintersemester
Numerical Analysis
credit points4
obligationelective module
certificate of the modulewritten pass-fail certificate
term Sommersemester
Partial Differential Equations
credit points4
obligationelective module
certificate of the modulewritten pass-fail certificate
term Sommersemester