Technische Universität Ilmenau

Fachpraktikum - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Fachpraktikum im Studiengang Diplom Elektrotechnik und Informationstechnik 2021
Modulnummer201020
Prüfungsnummer90020
FakultätFakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachgebietsnummer 21 (Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik)
Modulverantwortliche(r) Cornelia Scheibe
Turnusganzjährig
SpracheDeutsch/Englisch
Leistungspunkte30
Präsenzstudium (h)0
Selbststudium (h)900
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussalternative Studienleistung
Details zum Abschluss

Benotete Studienleistung, basierend auf einem Praktikumsbericht sowie einem Praktikumszeugnis. Abgabe der Praktikumsunterlagen erfolgt im Prüfungsamt der Fakultät EI.

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL

Das Fachpraktikum wird vor Beginn mittels eines Formulars im Prüfungsamt angemeldet.

max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnisse

Erfolgreich abgeschlossenes Grundlagenstudium

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

​Im Fachpraktikum hat der Praktikant einen Einblick in die  Entwicklung und Herstellung von Produkten, in den Betrieb von Anlagen  sowie in die ingenieurnahen Aufgabenfelder und Tätigkeitsbereiche  erhalten. Er ist in der Lage die im Studium erworbenen Kenntnisse in der Praxis  anzuwenden und sie  zu vertiefen. Außerdem ist er mit den  Betriebsabläufen im Betrieb und dessen Organisations- und Sozialstruktur (u.a. Teamarbeit, Hierarchie, soziale Situation)  vertraut und ist sich der Komplexität der Abläufe bewusst und weiß die heranführenden Anmerkungen seiner Ansprechpartner vor Ort zu beachten. ​Im Fachpraktikum hat der Praktikant einen Einblick in die  Entwicklung und Herstellung von Produkten, in den Betrieb von Anlagen  sowie in die ingenieurnahen Aufgabenfelder und Tätigkeitsbereiche erhalten.

Inhalt

Das Fachpraktikum umfasst ingenieurnahe, vorzugsweise forschungsbe-zogene Tätigkeiten gemäß der inhaltlichen Ausrichtung des Studiengangs, z.B. aus den Bereichen Forschung, Planung, Projektierung, Entwicklung, Konstruktion, Fertigung, Montage, Qualitätssicherung, Logistik, Betrieb, Wartung, Service und orientiert sich an einem dem Stand der Technik entsprechenden Niveau.

Das Fachpraktikum soll aufgrund der angestrebten qualifizierten Tätigkeiten zusammenhängend im sechsten oder siebten Fachsemester durchgeführt werden. Anzustreben ist eine Tätigkeit im Team, in dem Fachleute aus  verschiedenen Organisationseinheiten und Aufgabengebieten  interdisziplinär an einer konkreten aktuellen Aufgabe zusammenarbeiten.  Neben der technisch-fachlichen Ausbildung soll der Praktikant  Sicherheits- und Wirtschaftlichkeitsaspekte sowie Umweltschutz des  Betriebes kennen lernen.

Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer Form

Schriftliche Dokumentation

Literatur
Lehrevaluation