Technische Universität Ilmenau

programming paradigms - Modultafeln of TU Ilmenau

The Module Catalogue have a pure informational character. If you find information that seems to be incorrect, please contact modulkatalog@tu-ilmenau.de.

The legally binding information can be found in the corresponding curriculum and "Modulhandbuch", which are served on the pages of the course offers.
Information on the time and location of planned courses can be found in the e-calendar of events.

module properties programming paradigms in major Bachelor Informatik 2013
module number5378
examination number2200377
departmentDepartment of Computer Science and Automation
ID of group 2256 (Programmiersprachen und Compilertechnik)
module leaderProf. Dr. Günter Schäfer
term summer term only
languageDeutsch
credit points4
on-campus program (h)45
self-study (h)75
Obligationobligatory module
examnone
details of the certificate

schriftliche Prüfung (60 min)

Signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experience

Algorithmen und Programmierung ( 1. Semester )

learning outcome

Die Studierenden erwerben Basiswissen über Programmiersprachparadigmen, einschließlich der zugrunde liegenden Denk- und Verarbeitungsmodelle. Sie können Programmiersprachen und deren Konzepte nach wesentlichen Paradigmen klassifizieren (Fachkompetenz). Die Studierenden sind in der Lage, zu gegebenen Problemen geeignete Paradigmen kritisch auszuwählen. Sie können einfache Programme sowohl im funktionalen als auch im objektrorientierten Programmierstil systematisch entwerfen und implementieren (Methodenkompetenz). Die Studierenden verstehen verschiedene Programmiersprachkonzepte im Kontext einer Programmiersprache (Systemkompetenz). Die Studierenden können erarbeitete Lösungen einfacher Programmieraufgaben in der Gruppe analysieren und bewerten (Sozialkompetenz).

content

Übersicht über behandelte Programmierparadigmen:

  • Objektorientiertes Paradigma (Schwerpunkt)
  • Funktionales Paradigma (Schwerpunkt)
  • Nebenläufiges Paradigma (Schwerpunkt)
  • Paralleles Paradigma
  • Generisches Paradigma
  • Aspektorientiertes Paradigma
  • Generatives Paradigma
Demonstriert werden alle Schwerpunkt-Konzepte an der auf Java basierenden multi-paradigmatischen Sprache Scala.
media of instruction

Präsentationen, Handouts

literature / references

wird aktuell im Web veröffentlicht

evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

SS 2013 (Fach)

SS 2018 (Fach)

Freiwillige Evaluation:

SS 2011 (Vorlesung)

SS 2014 (Vorlesung)

SS 2015 (Vorlesung)

SS 2017 (Vorlesung, Übung)

SS 2018 (Übung, Seminar)

SS 2019 (Vorlesung, Übung)

Hospitation: