Technische Universität Ilmenau

Special Aspects of Integrated Hardware and Software Systems - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties Special Aspects of Integrated Hardware and Software Systems in degree program Master Informatik 2013
module number200076
examination number2200730
departmentDepartment of Computer Science and Automation
ID of group 2235 (Integrated Communication Systems)
module leaderProf. Dr. Andreas Mitschele-Thiel
term winter term only
languageDeutsch/Englisch
credit points5
on-campus program (h)45
self-study (h)105
obligationelective module
examoral examination performance, 20 minutes
details of the certificate
signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experience

Inhalte der Veranstaltung Schaltsysteme

learning outcome

Fachkompetenz: Die Studierenden verfügen nach Abschluß der Lehrveranstaltung über ein grundlegendes Systemwissen und Vorgehensstrategien, das es ihnen erlaubt, zentrale Entscheidungen bezüglich Verifikation, Validierung und Test von gemischten Hard- und Softwaresystemen zu treffen.

Methodenkompetenz: Die Studierenden sind nach Abschluss der Lehrveranstaltung in der Lage, aus einer Auswahl an Validierungstechniken die für ihr Problem geeignetste auszuwählen, geeignete Methoden zur funktionalen und temporalen sowie strukturellen Validierung auszuwählen und anzuwenden und damit gezielt die nötigen Entwurfs- und Testentscheidungen im Entwicklungs- und Implementierungsprozess komplexer HW/SW-Systeme treffen zu können.

Systemkompetenz: Die Kombination von Vorlesung und Übung befähigt die Studierenden zu einer Systemsicht, d.h. der Abstraktion von unzähligen Details des Validierungsprozesses, um so das System als Ganzes verifizierbar und testbar zu gestalten und zu entwickeln.

Sozialkompetenz: Die Studierenden sind in der Lage, Problemstellungen der Entwicklung integrierter HW/SW-Systeme bezüglich Validierung und Testbarkeit selbständig zu lösen und darzustellen. Durch praktische Übungen in Kleingruppen haben Sie gelernt, Meinungen anderer Studierender zu beachten und diese kritisch zu hinterfragen. Das für die Lösung der Aufgaben benötige Wissen erarbeiteten sie sich selbständig bzw. in Zusammenarbeit mit anderen aus verfügbaren Quellen. Sie wurden sich durch die Präsentation der verschiedenen Möglichkeiten der Herangehensweise bei der Problemlösung bewusst und sind in der Lage die Leistungen Anderer entsprechend zu würdigen.

content

Auswahl von Themen zum fortgeschrittenen Stand des Gebietes Integrierte Hard- und Softwaresysteme, wie z.B.:

- Validierung, Verifikation und Test

- Testverfahren

- Fehlerabdeckung

- Boundary Scan

- Built in self Test

- Fehlerdiagnose

media of instruction

kurzfristig unter Lehrmaterial auf den WEB-Seiten der beteiligten Fachgebiete abrufbare pdf-Dateien

 

Moodle-Link: https://moodle2.tu-ilmenau.de/course/view.php?id=2288

literature / references

Literaturangaben individuell zu den behandelten Themen in der Vorlesung bzw. im bereitgestellten Lehrmaterial

evaluation of teaching