Technische Universität Ilmenau

Multimedia Web Applications - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties Multimedia Web Applications in degree program Bachelor Ingenieurinformatik 2013
module number200651
examination number2101027
departmentDepartment of Electrical Engineering and Information Technology
ID of group 2182 (Audiovisual Technology)
module leaderProf. Dr. Alexander Gerd Raake
term summer term only
languageDeutsch
credit points5
on-campus program (h)45
self-study (h)105
obligationelective module
examoral examination performance, 30 minutes
details of the certificate
alternative examination performance due to COVID-19 regulations incl. technical requirements
signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experience
  • HTML- und XML-Grundkenntnisse
  • Grundkenntnisse zur Programmierung
  • Kenntnisse über Audio- und Videoformate
learning outcome
  • Die Studierenden können nach dem Besuch des Moduls erläutern, welche unterschiedlichen Architekturen es für Web-Applikationen gibt und welche Vor- und Nachteile diese für den Einsatz in verschiedenen Anwendungskontexten haben. Dabei können sie auch die Besonderheiten mobiler Anwendungen berücksichtigen.
  • Sie sind nach den Übungen in der Lage, kleine client- und serverseitige Programme zu schreiben, die interaktive Anwendungen im Web ermöglichen (JavaScript und PHP). Sie können solche Programme anderer Entwickler verstehen und ihre Funktion erläutern sowie einfache Fehler erkennen und beheben.
  • Sie können nach der Vorlesung die wichtigsten serverseitigen Technologien erläutern und hinsichtlich verschiedener Aspekte vergleichen.
  • Die Studierenden können erläutern, wie eine browserbasierte Web-Applikation funktioniert, welche Technologien dabei zum Einsatz kommen, welche Protokolle verwendet werden und wie der Nachrichtenaustausch funktioniert.
  • Sie können erklären, wie audiovisuelle Medien in Web-Anwendungen integriert und welche Anforderungen an die Mediendateien dabei gestellt werden.
content
  • Client-Server-Modell (Webserver, Web-Application-Server)
  • JavaScript und AJAX
  • serverseitige Programmierung (Schwerpunkt PHP)
  • Web Application Frameworks
  • Webservices und Serviceorientierte Architektur
  • Multimedia in Web-Applikationen
  • Architektur mobiler Web-Applikationen
media of instruction and technical requirements for education and examination in case of online participation
  • Vorlesung mit Tafelbild und ergänzender Projektion von Abbildungen
  • Script mit Abbildungen und Quelltexten
  • Programmierübungen im Computer-Pool
literature / references
  • H. Wöhr: Web-Technologien, dpunkt-Verlag Heidelberg 2004 (auch als eBook)
  • St. Koch: JavaScript (Einführung, Programmierung und Referenz - inklusive Ajax), dpunkt-Verlag Heidelberg 2009
  • U. Hammerschall: Verteilte Systeme und Anwendungen, Pearson Studium München 2005
  • St. Tilkov: REST und HTTP - Einsatz und Architektur des Web für Integrationsszenarien, dpunkt.verlag Heidelberg 2011
  • Florian Franke, Johannes Ippen: Apps mit HTML5, CSS3 und JavaScript: Für iPhone, iPad und Android, Verlag Rheinwerk Computing 2015
evaluation of teaching