Technische Universität Ilmenau

Engineering Mechanics 1.1 - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties Engineering Mechanics 1.1 in degree program Bachelor Ingenieurinformatik 2021
module number200201
examination number2300611
departmentDepartment of Mechanical Engineering
ID of group 2343 (Technical Mechanics)
module leaderProf. Dr. Klaus Zimmermann
term summer term only
languageDeutsch
credit points5
on-campus program (h)45
self-study (h)105
obligationobligatory module
examwritten examination performance, 120 minutes
details of the certificate
signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experience

Lineare Algebra; Analysis; Grundlagen der Differentialgleichungen

learning outcome

Die Studierenden haben das methodische Werkzeug erlernt, um den Abstraktionsprozess vom realen technischen System über das mechanische Modell zur mathematischen Lösung selbstständig realisieren zu können.

Als Spezifik in diesem Modul gilt, dass dabei alle Abstraktionsmodelle der Mechanik vom starren Körper über den elastischen Balken bis zum Massepunkt reichen. Die Lernenden können als wesentlichen Ausgangspunkt des Lösungsprozesses das technische Problem klassifizieren und den Bereichen Statik, Festigkeitslehre und Kinetik zuordnen. Die Studierenden können daraufhin beurteilen, welches Grundgesetz der Mechanik für den Anwendungsfall das effizienteste Werkzeug darstellt. Durch eine Vielzahl von selbständig bzw. im Seminar gemeinsam gelöster Aufgaben sind die Studierenden in der Lage aus dem technischen Problem heraus über eine geeignete Modellbildung eine Lösung analytisch oder auch rechnergestützt numerisch zu finden.

Im Ergebnis der Wissensvermittlung im Modul sind die Lernenden fähig, selbständig bzw. bei komplexen Aufgaben im Team die Problemlösung aus Sicht der Technischen Mechanik in ein Gesamtkonzept einzuordnen.

content

1. Statik
- Kräfte und Momente in der Ebene und im Raum

- Lager- und Schnittreaktionen, Reibung
2. Festigkeitslehre
- Spannungen und Verformungen

- Zug/Druck

- Torsion kreiszylindrischer Stäbe

- Gerade Biegung
3. Kinematik
- Kinematik des Massenpunktes (Koordinatensysteme, Geschwindigkeit, Beschleunigung)

- Kinematik des starren Körpers (EULER-Formel, Winkelgeschwindigkeitsvektor)
4. Kinetik
- Kinetik des Massenpunktes (Impuls-, Drehimpuls-, Arbeits-, Energiesatz)

- Kinetik des starren Körpers (Schwerpunkt-, Drehimpuls-, Arbeits-, Energiesatz)

media of instruction

Tafel (ergänzt mit Overhead-Folien), Integration von E-Learning Software in die Vorlesung, vorlesungsbegleitendes Material

literature / references

Zimmermann: Technische Mechanik - multimedial Fachbuchverlag Leipzig, 2004

Zimmermann: Übungsbuch Technische Mechanik, Unicopy Campus Edition

Hering, Steinhart: Taschenbuch Mechatronik, Fachbuchverlag Leipzig , 2005

Magnus/Müller: Grundlagen der Techn. Mechanik, B. G. Teubner, 1990

evaluation of teaching