Technische Universität Ilmenau

Maschinenelemente 2 - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Modulinformationen zu Maschinenelemente 2 im Studiengang Diplom Maschinenbau 2017
Modulnummer101816
Prüfungsnummer230439
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer 2311 (Maschinenelemente)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Ulf Kletzin
TurnusWintersemester
Sprachedeutsch
Leistungspunkte5
Präsenzstudium (h)45
Selbststudium (h)105
VerpflichtungPflicht
AbschlussPrüfungsleistung mit mehreren Teilleistungen
Details zum Abschluss

230439 generierte Prüfungsleistung mit mehreren Teilleistungen (= besteht aus 1 sPL und 1 aPL)

  • 2300556 schriftliche PL
    • Klausur 180 min.
    • bewertet mit Note
  • 2300557 alternative PL
    • konstruktiver Hausbeleg
    • bewertet mit Note
    • Die aPL ist keine Zulassungsvoraussetzung für die sPL.

Das Fach Maschinenelemente 2 ist bestanden, sobald alle Teilleistungen bestanden sind.
Die Abschlussnote für das Fach (= Note der generierten PL) wird aus den zugeordneten Prüfungsleistungen (aPL mit 40% + sPL mit 60%) gebildet.

max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnisse
  • Technische Mechanik (Statik, Festigkeitslehre)
  • Technische Darstellungslehre
  • Maschinenelemente 1
  • Werkstofftechnik
  • Fertigungstechnik
Lernergebnisse
  • Die Studierenden sind befähigt, unter Anwendung der Konstruktionsmethodik neue konstruktive Lösungen selbständig zu erarbeiten und zu dokumentieren.
  • Die Studierenden sind befähigt, bei belasteten einfachen und komplexen Maschinenbauteilen in methodischer Vorgehensweise die Belastungsart zu erkennen und unter Verwendung geeigneter Berechnungsmethoden die Dimensionierung, Nachrechnung und Auswahl von Maschinenelementen vorzunehmen.
Inhalt
  • Ergänzung zur Bauteilberechnung unter komplexer Beanspruchung
  • erweitere Berechnung von Verbindungen und Verbindungselementen (Schraubenverbindungen, Schweißen, Nieten, Übermaßverbindungen)
  • Federn (Dimensionierung ausgewählter Federn, Federschaltungen)
  • Verschleißlager
  • Kupplungen
  • Bremsen
  • Zahnradgetriebe (Grundlagen)
  • Konstruktiver Entwurf von Baugruppen unter komplexer Beanspruchung unter Nutzung von Verbindungen und Verbindungselementen, Federn (Dimensionierung ausgewählter Federn; Federschaltungen), Verschleißlager.
  • Durchführen der notwendigen Berechnungen und Anfertigen eines Technischen Entwurfs.
Medienformen

Skripte und Arbeitsblätter in Papier- und elektronischer Form

Literatur
  • Niemann, G.: Maschinenelemente. Springer Verlag Berlin
  • Decker, K.-H.: Maschinenelemente. Carl Hanser Verlag München
  • Roloff; Matek: Maschinenelemente. Verlagsgesellschaft Vieweg & Sohn Braunschweig
  • Steinhilper; Röper; Sauer u.a.: Maschinen- und Konstruktionselemente. Springer Verlag Berlin
  • Krause, W.: Konstruktionselemente der Feinmechanik. Carl Hanser Verlag München
  • Lehrblätter und Aufgabensammlung des Fachgebietes Maschinenelemente
Lehrevaluation

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.