Technische Universität Ilmenau

Praktikum Feinwerktechnik - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Fachinformationen zu Praktikum Feinwerktechnik im Studiengang Master Maschinenbau 2017
Fachnummer7470
Prüfungsnummer2300452
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer 2363 (Feinwerktechnik)
Fachverantwortliche(r)Prof. Dr. Rene Theska
TurnusWintersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)22
Selbststudium (h)98
VerpflichtungPflicht
Abschlussalternative Studienleistung
Details zum Abschluss
max. Teilnehmerzahl
VorkenntnisseBachelor-Abschluß in einem natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Fach;
Grundkenntnisse in geometrischer Optik
LernergebnisseDie Studierenden sind in der Lage,feinwerktechnische und optische Geräte selbstständig fachgerecht anzuwenden. Sie erlangen domänübergreifende Systemkopetenz.
InhaltEs sind insgesamt 7 Versuche , davon 5 obligatorische , zu absolvieren.
obligatorisch:
Stereoskopisches Sehen;
Bildverarbeitung zur Maßkontrolle und Teileprüfung;
Fluchtungs- und Richtungsprüfung;
Mehrkoordinatenantrieb;
Automatisches Montagemodul mit pneumatischem Antrieb;
wahlobligatorisch (2):

Theoretische und experimentelle Ermittlung von Spannungen;
Berührungslose Dreikoordinaten- messung mit Videomessplatz VM1;
Rechnerunterstützte inkrementale Präzisionslängenmessung;
Farbbildverarbeitung mit OPTIMAS
MedienformenVersuchsanleitungen
Literaturlt. Versuchsanleitung
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.