Technische Universität Ilmenau

Flow Measurement Technology - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties Flow Measurement Technology in degree program Master Maschinenbau 2017
module number200280
examination number230503
departmentDepartment of Mechanical Engineering
ID of group 2346 (Engineering Thermodynamics)
module leaderProf. Dr. Christian Cierpka
term summer term only
languageDeutsch
credit points5
on-campus program (h)45
self-study (h)105
obligationelective module
examexamination performance with multiple performances
details of the certificateDas Modul Strömungsmesstechnik mit der Prüfungsnummer 230503 schließt mit folgenden Leistungen ab:
  • schriftliche Prüfungsleistung über 60 Minuten mit einer Wichtung von 50% (Prüfungsnummer: 2300734)
  • Studienleistung mit einer Wichtung von 50% (Prüfungsnummer: 2300735)


Details zum Abschluss Teilleistung 2:

Benotete Praktika gemäß Testatkarte in der Vorlesungszeit

signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experience

Strömungsmechanik 1

learning outcome Die Studierenden können die wichtigsten Versuchseinrichtungen und Messverfahren für unterschiedliche Messaufgaben erklären und auswählen. Sie verstehen die Vor- und Nachteile der Messmethoden bezüglich Anwendbarkeit, Auflösung und Messgenauigkeit und sind in der Lage, geeignete Verfahren auszuwählen.
Im Laborpraktikum haben die Studierenden in der Vorlesung erworbene Kompetenzen an anwendungsnahen Messproblemen und kommerziellen Mess- und Versuchsanlagen angewandt. Die Studierenden sind in der Lage traditionellen Sondentechniken und moderne optische Verfahren zu verwenden, um einfache und komplexe Strömungen in Luft und Wasser qualitativ zu analysieren und quantitativ zu vermessen. Sie können entscheiden, in welchen Fällen der Einsatz von hochauflösenden Laser-Methoden sinnvoll und notwendig ist.
Nach dem Praktikum sind die Studiernden darin geschut, im Praktikumsteam die Versuchsdurchführung zu besprechen, sie zu beachten. Sie sind in der Lage, die Messergebnisse mit Literaturwerten zu diskutieren und zu evaluieren. Mittels mathematischer Methoden können sie sich der Messfehler bewusst werden, sie berechnen und in der Gruppe diskutieren.

content ·         Beispiele der Strömungsmesstechnik aus der Forschung des Instituts für Thermo- und Fluiddynamik (Thermische Konvektion, Mikrofluidik, Thermische Energiespeicher, Flüssigmetallströmungen)
·         Druckmessung mittels Sonden
·         Geschwindigkeitsmessung mittels Sonden
·         Volumenstrommessung
·         Elektrische und elektro-magnetische Strömungsmessverfahren (Hitzdraht-Anemometrie, Lorentzkraft-Anemometrie)
·         Schallbasierte Strömungsmessverfahren (Ultraschall-Doppler-Velocimetrie)
·         Optische Strömungsmessverfahren (Laser-Doppler-Velocimetry, Partikel-Image-Velocimetry, Partikel-Tracking-Velocimetry)
·         Mikrofluidische Messverfahren
·         Kombinierte Messverfahren für Geschwindigkeit und Temperatur (Thermochromic Liquid Crystals, Thermochromic Phosphors
·         Versuchstechnik (Wind- und Wasserkanal, Mikrofluidik)
·         Ähnlichkeitstheorie
·         Signal- und Datenverarbeitung, Bestimmung und Bewertung von Messunsicherheiten, statistische Fehlerberechnung
media of instruction

Tafel und Kreide, Folien, Praktikumsanleitungen, Powerpoint-Präsentationen, Moodle-Tests

literature / references- Handbook of Experimental Fluid MechanicsTropea et al. (Eds.), Springer 2007- StrömungsmesstechnikW. Nitsche, A. Brunn, Springer 2006

evaluation of teaching