Technische Universität Ilmenau

Optional Courses: Plastics Processing - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only). Information on place and time of the actual lectures is served in the Vorlesungsverzeichnis.

module properties Optional Courses: Plastics Processing in major Master Maschinenbau 2017
module nameOptional Courses: Plastics Processing
module number8811
departmentDepartment of Mechanical Engineering
ID of group 2353 (Plastics Technology Group)
module leaderProf. Dr. Jean Pierre Bergmann
credit points20
Obligationobligatory elective
requirements

Besuch des Faches Grundlagen der Kunststoffverarbeitung zzgl. des dazugehörigen Praktikums und das Wahl-Modul Kunststofftechnik des Bachelor Studiums mit den Fächern Werkstoffkunde der Kunststoffe, Polymerchemie und Leichtbautechnologie, sowie idealerweise eines weiteren Faches aus dem Wahlbereich der Kunststofftechnik im Bachelor, z.B. Kunststoffmaschinen und Anlagen, oder Anwendungen der Kunststoffverarbeitung; zusätzlich ist die Belegung des Pflichtmoduls Kunststofftechnik im Master anempfohlen.

certificate of the module Individual achievements or exams
details of the certificate
learning outcome

Der erfolgreiche Abschluss dieses Moduls, von dem ca. die Hälfte der Fächer für die erforderliche LP Zahl zu absolvieren ist, ermöglicht den Studenten die Auswahl einer Schwerpunktbildung in der Kunststofftechnik und ihren verschiedenen auch in andere Technikbereiche gehende Kompetenzen, von denen den Studenten empfohlen wird, sich mit zwei oder drei der angelegten Schwerpunkte in den Wahlfächern zu angebotenen Kenntnisse vertraut zu machen. Die Schwerpunkte orientieren sich an möglichen Berufsbildern, in denen die Studierenden die erworbenen Kenntnisse und Methoden zu Anwendung bringen können. Es werden die folgenden Schwerpunktbildungen empfohlen:



  • Vertiefung von Verarbeitungsverfahrenstechniken,

  • Kernthemen des Kunststoffmaschinen und Werkzeugbaus,

  • Methoden der Produktentwicklung und –gestaltung,

  • Versuchs- und Meßtechnik für Technikumsaufgaben,

  • Werkstoffwissenschaft.


In diesen Schwerpunkten lassen sich individuelle Fächerkombinationen wählen, durch die die Studierenden den interdisziplinären Zusammenhang der Kunststofftechnik mit vielfältigen Facetten erfahren und kunststofftechnische Fragestellungen durch methodisch breit gefächertes Handwerkszeug zu analysieren lernen. Darauf aufbauend werden konkrete Fragestellungen der Forschung und Entwicklung bearbeitet und die Studierenden lernen, die einzelnen für die Kunststofftechnik relevanten Fragestellungen zu analysieren, im Kontext zu priorisieren und hinsichtlich Lösungsansätzen zu bewerten.
Die in einzelnen Fächern vertiefenden Kenntnisse in den Kompetenzfeldern  lernen die Studierenden in anderen Fächern wiederum direkt auf die Kunststofftechnik anzuwenden und erlangen hiermit einen systemisch fundierten Kompetenzhintergrund. Auf diese Weise erlernen Sie, die Kunststofftechnik als eine multidisziplinäre Herausforderung anzunehmen, die die Synthese möglichst vielfältiger Fragestellungen erfordert.
Die Verteilung auf die unterschiedlichen Kompetenzfelder der Vorlesungen teilt sich wie folgt auf Fachkompetenz zu 25%, auf Methodenkompetenz 35% und auf Systemkompetenz zu 40%. Sozialkompetenz erwächst insbesondere aus der Gruppenarbeit in Übungen und Praktika und im Besonderen durch das Fach Instrumente der Unternehmensführung und – Planung, in dem Lehrinhalte zur Sozialkompetenz erfahrbar und umgesetzt werden.

The module contains the following subjects:
Additive Fertigung
credit points5
Obligationobligatory elective
certificate of the subjectexamination performance with multiple performances
term Wintersemester
Fügen und Veredeln von Kunststoffen
credit points5
Obligationobligatory elective
certificate of the subjectexamination performance with multiple performances
term Wintersemester
Fundamentals in Hydraulics and Pneumatics
credit points3
Obligationobligatory elective
certificate of the subjectwritten examination performance, 90 minutes
term Sommersemester
Technical Reliability
credit points3
Obligationobligatory elective
certificate of the subjectwritten examination performance, 90 minutes
term Wintersemester
Image Processing in Quality Assurance
credit points5
Obligationobligatory elective
certificate of the subjectwritten examination performance, 90 minutes
term Sommersemester
Measurement Data and Uncertainty Evaluation
credit points3
Obligationobligatory elective
certificate of the subjectwritten examination performance, 90 minutes
term Wintersemester
Vocational Training in Composition
credit points3
Obligationobligatory elective
certificate of the subjectalternative examination performance
term Sommersemester
Plastics Compounding and Extrusion
credit points4
Obligationobligatory elective
certificate of the subjectwritten examination performance, 60 minutes
term Wintersemester
Extruder Screw Design
credit points4
Obligationobligatory elective
certificate of the subjectwritten examination performance, 90 minutes
term Wintersemester
Tools and Dies in Plastics Processing
credit points4
Obligationobligatory elective
certificate of the subjectwritten examination performance, 90 minutes
term Sommersemester
Measurement and Sensor Technology Laboratory 2
credit points2
Obligationobligatory elective
certificate of the subjectalternative pass-fail certificate
term Wintersemester
Virtual Product Development
credit points4
Obligationobligatory elective
certificate of the subjectalternative examination performance
term Sommersemester
Research Seminar Plastics Technology
credit points2
Obligationobligatory elective
certificate of the subjectalternative pass-fail certificate
term Sommersemester
Companies and Value Chains of the Plastic Industry
credit points1
Obligationobligatory elective
certificate of the subjectalternative pass-fail certificate
term Wintersemester