Technische Universit├Ąt Ilmenau

Biomedical Engineering - Modultafeln of TU Ilmenau

The Modultafeln have a pure informational character. The legally binding information can be found in the corresponding Studienplan and Modulhandbuch, which are served on the pages of the course offers. Please also pay attention to this legal advice (german only). Information on place and time of the actual lectures is served in the Vorlesungsverzeichnis.

module properties Biomedical Engineering in major Bachelor Mathematik 2013
module nameBiomedical Engineering
module number8912
departmentDepartment of Computer Science and Automation
ID of group 2221 (Biomedical Engineering Group)
module leaderProf. Dr. Jens Haueisen
credit points20
Obligationobligatory elective
requirements

AET 1+2, Mathematik 1+2

certificate of the module Individual achievements or exams
details of the certificate

Für diese Modulprüfung werden die dem Modul zugehörigen Prüfungen einzeln abgelgt. Die Note dieser Modulprüfung wird errechnet aus dem mit den Leistungspunkten gewichteten Durchschnitt (gewichtetes arithmetisches Mittel) der Noten der einzelnen bestandenen Prüfungsleistungen.

learning outcome

Ziel des Moduls ist es die grundlegenden Kompetenzen auf dem Gebiet der biomedizinischen Technik in Diagnose und Therapie für Studierende des Studiengangs Mathematik zu vermitteln. Die Studierenden haben ein Grundverständnis für die innere logische Gliederung der Medizin (Wissenschaft und Praxis). Die Studierenden besitzen Grundkenntnisse über Bau und Funktionen ausgewählter Organsysteme. Die Studierenden kennen und verstehen die Modellierungsstrategien in biologischen Systemen, können diese analysieren, bewerten und anwenden, sowie für gegebene Teilsysteme Modelle entwerfen. Sie verstehen die Modellierungsstrategien als Grundlage für die Entwicklung von Diagnose- und Therapieverfahren. Die Studierenden besitzen Kenntnissen der Bildsignalgenerierung im Ergebnis des genutzten physikalischen Wechselwirkungsprozesses sowie der Übertragung, Visualisierung und Speicherung des Bildsignales. Die Studierenden kennen und verstehen die grundlegenden Wirkprinzipien ausgewählter Biomedizinischer Therapietechnik, können diese analysieren, bewerten und beim Syntheseprozess mitwirken. Die Studierenden sind in der Lage grundlegende Wechselwirkungen zwischen Biomedizinischer Technik und Gesellschaft, sowie ethische Aspekte in der Medizintechnik zu verstehen und zu bewerten, sowie bei der Entwicklung von Medizintechnikprodukten zu berücksichtigen. Die Studierenden sind in der Lage grundlegende Sachverhalte der Biomedizinischen Technik klar und korrekt zu kommunizieren.

The module contains the following subjects:
Clinical Methods of Diagnostics and Therapy 1
credit points3
Obligationobligatory
certificate of the subjectwritten examination performance, 60 minutes
term Sommersemester
Fundamentals of biomedical engineering
credit points4
Obligationobligatory
certificate of the subjectwritten examination performance, 90 minutes
term Wintersemester
Information Processing in Medicine
credit points3
Obligationobligatory
certificate of the subjectwritten examination performance, 60 minutes
term Sommersemester
Fundamentals of biosignal processing
credit points4
Obligationobligatory
certificate of the subjectwritten examination performance, 120 minutes
term Wintersemester
Neural Computing
credit points3
Obligationobligatory elective
certificate of the subjectwritten pass-fail certificate, 90 minutes
term Sommersemester
Hospital Economics
credit points3
Obligationobligatory elective
certificate of the subject pass-fail certificate
term Sommersemester
Anatomy and Physiology 1
credit points2
Obligationobligatory
certificate of the subjectwritten examination performance, 60 minutes
term Wintersemester
Anatomy and Physiology 2
credit points2
Obligationobligatory
certificate of the subjectwritten examination performance, 60 minutes
term Sommersemester