Technische Universität Ilmenau

Zahlentheorie - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Fachinformationen zu Zahlentheorie im Studiengang Master Mathematik und Wirtschaftsmathematik 2013 (WM)
Fachnummer5818
Prüfungsnummer2400201
FakultätFakultät für Mathematik und Naturwissenschaften
Fachgebietsnummer 2418 (Grundlagen der Mathematik)
Fachverantwortliche(r)Prof. Dr. Jochen Harant
TurnusSommersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)86
VerpflichtungWahlpflicht
Abschlussmündliche Prüfungsleistung, 30 Minuten
Details zum Abschluss

werden bei Bedarf festgelegt

max. Teilnehmerzahl
VorkenntnisseGrundlagenmathematik, Grundlagen der Zahlentheorie
Lernergebnissegrundlegende Eigenschaften der Menge der natürlichen bzw. ganzen Zahlen, historische Aspekte der Entwicklung der Mathematik, topaktuelle Anwendungsmöglichkeiten der Zahlentheorie (Verschlüsselungstechniken, RSA)
InhaltTeilbarkeit, Eigenschaften von Primzahlen, Bertrandsches Postulat, Eulersche Phifunktion, summatorische und dilatorische Funktion, Möbiussche Umkehrformel, Rekursive Folgen, quadratische Reste, Gaußsches Reziprozitätsgesetz, Primzahlfunktion, Ergebnisse von Tschebyschev, Primzahlsatz
MedienformenTafel, Folien
LiteraturP. Bundschuh, Einführung in die Zahlentheorie, Springer 2002
H. Hasse, Vorlesungen über Zahlentheorie, Springer 1964
H. Koch, Zahlentheorie, Vieweg 1997
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.