Technische Universität Ilmenau

Product Development Methodology - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties Product Development Methodology in degree program Bachelor Mechatronik 2021
module number200252
examination number230487
departmentDepartment of Mechanical Engineering
ID of group 2312 (Product and Systems Engineering)
module leaderProf. Dr. Stephan Husung
term summer term only
languageDeutsch
credit points5
on-campus program (h)45
self-study (h)105
obligationobligatory module
examexamination performance with multiple performances
details of the certificateDas Modul Entwicklungsmethodik mit der Prüfungsnummer 230487 schließt mit folgenden Leistungen ab:
  • schriftliche Prüfungsleistung über 90 Minuten mit einer Wichtung von 40% (Prüfungsnummer: 2300690)
  • alternative semesterbegleitende Prüfungsleistung mit einer Wichtung von 60% (Prüfungsnummer: 2300691)


Details zum Abschluss Teilleistung 2:

Ein konstruktiver Hausbeleg in der Vorlesungszeit - Bearbeitung einer Entwicklungsaufgabe (Gruppenarbeit)

Im Krankheitsfall: Es ist Rücksprache mit dem Fachgebiet zu halten, um die beste Vorgehensweise zur Erbringung der Teilleistung 2 festzulegen (z.B. Verlängerung um die Anzahl Tage der Krankschreibung, Rücktritt und Nachholen in einem späteren Semester).

alternative examination performance due to COVID-19 regulations incl. technical requirements
signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experience
  • Technische Darstellungslehre
  • Grundlagen der Produktentwicklung/Kon­struktion
  • Übersicht Maschinenelemente
  • Technische Mechanik

Wünschenswert:

  • Fertigungstechnik
  • Fertigungs­gerechtes Konstruieren
  • Messtechnik
  • Antriebstechnik
  • CAD
learning outcome

Die Studierenden beherrschen nach der Vorlesung

  • den Ablauf des konstruktiven Entwicklungsprozesses (mit Schwerpunkt auf mechanischen und mechatronischen Produkten und Systemen),
  • Methoden zum systematischen Vorgehen bei der Lösungsfindung,
  • Methoden der Bewertung und Ent­scheidungsfindung,
  • die Übergänge Funktion - Prinzip - Entwurf (mit den entsprechenden Eingriffsmöglichkeiten bei der Lösungsfindung und -verbesserung).

Sie sind nach den Übungen in der Lage

  • Entwicklungsaufgaben, für die die Lösung a priori gerade nicht bekannt ist, durch methodisches Vorgehen zu lösen und
  • entsprechende Methoden und Werkzeuge (z.B. Lösungs- und Firmen­kataloge, CAD-Systeme, Simulationssysteme) anzuwenden.

Sie kennen

  • die Eigenschaften von technischen Produkten und ihre Beschreibung sowie
  • die Einsatzmöglichkeiten, aber auch Grenzen methodischer und tech­ni­scher Hilfsmittel im Ent­wick­lungs­prozess.
Der Nachweis der fachlichen Kompetenzen erfordert es, dass die Studierenden selbst einer praxisgerechten Entwicklungssituation ausgesetzt werden - daher die Bearbeitung des Beleges, wie in der späteren Berufspraxis als Teamarbeit.
content
  1. Der Konstruktive Entwicklungsprozess (KEP), Übersicht, Zweck/Ziel und Defi­nitio­nen
  2. Vorgehen und Arbeitsergebnisse des KEP: Aufbereitungsphase, Kon­zeptphase (Funktions- und Prinzipsynthese), Entwurfsphase
  3. Fehlererkennung/-beurteilung/-bekämpfung
  4. Übergang zu mechatronischen Systemen
  5. Einsatz von CAx-Systemen in der Produktentwicklung
  6. Sondergebiete der Entwicklungsmethodik: Wechselnde Themen, z.B. konstruktionsbegleitende Herstellkostenermittlung
  7. Begleitend: Verschiedene Methoden und Beispiele
media of instruction and technical requirements for education and examination in case of online participation

PowerPoint-Präsentationen; Vorlesungsskripten; Arbeitsblätter; Folien­sammlungen; Entwicklung von Beispielen auf dem Projektor bzw. auf der Tafel

literature / references

 

  • Pahl, G.; Beitz, W.; Feldhusen, J.; Grote, K.-H.: Pahl/Beitz - Kon­struk­tions­lehre (8. Aufl.). Springer, Berlin-Heidelberg 2013
  • Krause, W. (Hrsg.): Grundlagen der Konstruktion (9. Aufl.). Hanser, München 2012
  • Krause, W. (Hrsg.): Gerätekonstruktion in Feinwerktechnik und Elek­tro­nik (3. Aufl.). Hanser, München 2000
  • Krause, W. (Hrsg.): Konstruktionselemente der Feinmechanik (4. Aufl.). Hanser, München 2018
  • Lindemann, U.: Methodische Entwicklung technischer Produkte (3. Aufl.). Springer, Berlin-Heidelberg 2009
  • Ehrlenspiel, K.; Meerkamm, H.: Integrierte Produktentwicklung (5. Aufl.). Springer, Berlin-Heidelberg 2013
  • VDI-Richtlinien 2221, 2222, 2223, 2225, 2206
  • Vajna, S.; Weber, C.; Zeman, K.; Hehenberger, P.; Gerhard, D.; Wartzack, S: CAx für Ingenieure (3. Aufl.). Springer, Berlin-Heidelberg 2018
  • Vorlesungsskriptum "Konstruktions-/Entwicklungsmethodik"
  • Vorlesungsskriptum "Gestaltungslehre"
  • Vorlesungsfolien, Lehr-/Arbeitsblätter auf der Homepage des Fachgebietes Konstruktionstechnik
evaluation of teaching