Technische Universität Ilmenau

Glass Surfaces and Coatings on Glass - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties Glass Surfaces and Coatings on Glass in degree program Bachelor Mechatronik 2021
module number200320
examination number230519
departmentDepartment of Mechanical Engineering
ID of group 2351 (Inorganic-Nonmetallic Materials)
module leaderProf. Dr. Edda Rädlein
term summer term only
languageDeutsch
credit points5
on-campus program (h)45
self-study (h)105
obligationelective module
examexamination performance with multiple performances
details of the certificateDas Modul Glasoberflächen und Schichten auf Glas mit der Prüfungsnummer 230519 schließt mit folgenden Leistungen ab:
  • mündliche Prüfungsleistung über 30 Minuten mit einer Wichtung von 80% (Prüfungsnummer: 2300790)
  • Studienleistung mit einer Wichtung von 20% (Prüfungsnummer: 2300791)


Details zum Abschluss Teilleistung 2:

Praktika gemäß Testatkarte in der Vorlesungszeit

alternative examination performance due to COVID-19 regulations incl. technical requirements
signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experience

abgeschlossenes Bachelorstudium

learning outcome

Fachkompetenz: Die Studierenden kennen die komplette Wertschöpfungskette von der Auswahl geeigneter Substrat- und Schichtmaterialien bis zum veredelten Produkt und können Vor- und Nachteile unterschiedlicher Beschichtungsmethoden gegeneinander abwägen. Sie sind mit den besonderen Anforderungen vertraut, die der nichtleitende Werkstoff Glas an die Oberflächenanalyse stellt. 

Methodenkompetenz: Nach der Vorlesung und dem Praktikum können sie Frühstadien der Alterung und Reinigungsprozesse beurteilen. Sie können anhand von Funktionsbeispielen die Wechselwirkungen zwischen Schicht und Substrat und die Designprinzipien für Mehrfachschichten erläutern.

Die Arbeitsorganisation im Team, das wahrnehmen anderer meinungen ist Bestandteil der erworbenen Sozialkompetenz. Diese haben sie auch in Form von interdisziplinarer Kommunikationsfähigkeit zwischen verschiedenen Ausbildungsrichtungen ausgebaut.

content

Struktur und Eigenschaften von Glasoberflächen, Alte­rung, Reinigung bei Weiterverarbeitung und im Gebrauch, Vorberei­tung von Substraten, spezielle Oberflächenanalytik für Nichtleiter, Schicht­materialien, Grenz­flächenwechselwirkungen, Herstellung und Anwendung dicker Schich­ten, Herstellungsmethoden für dünne Schich­ten, Funktionsbeispiele (Ver- und Entspiegeln, Sonnen- und Wärme­schutz, Photokatalyse, Benetzung, transparent leitfähige Schichten, schaltbare Transmission

media of instruction and technical requirements for education and examination in case of online participation

Tafelbild, Anschauungsmuster, PowerPoint, Skript

literature / references

Gläser, H.J., Dünnfilmtechnologie auf Flachglas, Hofmann, Schorndorf (1999) ISBN 3-7780-1041-7 und aktualisiertes eBook kostenfrei

Pulker, H.K., Coatings on Glass, Elsevier, Amsterdam etc. (1999) ISBN 0-44-50103-7

Bach, H. Krause, D. (hrsg.), Thin Films on Glass, Schott Series on Glass and Glass Ceramics, Springer, Berlin (1997) ISBN 3-540-58597-4.

Brinker, C.J., Scherer, G.W., Sol-Gel-Science, Academic Press, Boston (1990) ISBN 978-0-12-134970-7

Bliedtner, J. and Gräfe, G.: Optiktechnologien, Hanser 
Fachbuchverlag, Leipzig (2008) ISBN 978-3-446-40896-8

evaluation of teaching