Technische Universität Ilmenau

Praxiswerkstatt - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Praxiswerkstatt im Studiengang Bachelor Medientechnologie 2013
Modulnummer5426
Prüfungsnummer2100117
FakultätFakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachgebietsnummer 2182 (Audiovisuelle Technik)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Alexander Gerd Raake
TurnusWintersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)86
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussalternative Studienleistung
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SLDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
  • Anmeldebeginn: 05.11.2021
  • Anmeldeschluss: 19.01.2022
  • Rücktrittsfrist: 31.03.2022
  • letzte Änderung der Fristen: 04.11.2021
max. Teilnehmerzahl
VorkenntnisseModul Medientechnik
Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Studierenden sind in der Lage, medientechnische Problemstellungen im Team und unter Anleitung zu lösen. Sie können einfache technische Fragestellungen analysieren und systematisch einen Lösungsweg erarbeiten. Sie sind imstande, den notwendigen Aufwand einschätzen und eine strukturierte Vorgehensweise zu planen.

Die Studierenden haben praktische Erfahrungen bei der Realisierung des Projektes gesammelt und können diese auf andere Problemstellungen übertragen.

Sie haben ebenfalls gelernt, Fragen der Mediengestaltung in ihren Projekten zu berücksichtigen.

Inhaltverschiedene Themen aus der Medientechnik, die jeweils komplex behandelt werden
Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer FormSkripte
LiteraturThemenspezifische Literatur
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation: