Technische Universität Ilmenau

Text / Bild - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis.
Angaben zum Raum und Zeitpunkt von geplanten Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem e-Veranstaltungskalender. Lehrveranstaltungen und Prüfungen, die nicht im e-Veranstaltungskalender abgebildet sind, werden "nach Vereinbarung" geplant. Eine Auflistung der betroffenen Veranstaltungen finden Sie hier: Lehrveranstaltungen, Prüfungen.

Fachinformationen zu Text / Bild im Studiengang Bachelor Medientechnologie 2013
Fachnummer5413
Prüfungsnummer2100121
FakultätFakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachgebietsnummer 2182 (Audiovisuelle Technik)
Fachverantwortliche(r)Prof. Dr. Alexander Gerd Raake
TurnusSommersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte5
Präsenzstudium (h)45
Selbststudium (h)105
VerpflichtungPflicht
Abschlussalternative Studienleistung
Details zum Abschluss
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnissekeine
LernergebnisseLernziele Einführung in die Bildgestaltung:
Kenntnis und Beherrschung der verbalen Sprache im Bereich des Designs und der Kunst.
Beuteilungsvermögen zu Proportionen und Kontrasten entwickeln.
Fertigkeiten entwickeln zur Beurteilung von Bildern und Bildsprachen.
Bewusster Umgang mit dem Medium Farbe.
Lernziele Einführung in die Textgestaltung:
Kenntnis und Beherrschung des Mediums Typografie
Bewusster Umgang mit Schriftwirkungen
Verständnis für Schrifttype und Inhalt
Typografieanwendungen im Kontext mit der Aufgabe beherrschen
Typografiequalitäten beschreiben und beurteilen können
Umgang mit Computer.
InhaltIm Modul Einführung in die Bildgestaltung werden neben integrierten Vorlesungen zu
Themen "Gestaltungsgrundlagen" und "Farbentheorie" Übungsaufgaben zu unterschiedlichen Aspekten der Bildgestaltung formuliert, theoretisch erläutert, in der obligatorischen Übungszeit gemeinsam erarbeitet.
Schwerpunkte der gemeinsamen Arbeit sind:
-schwarz/weiße Bildkomposition unter klaren Aussagen zur Wirkung
-Strukturen bewerten, Komposition mit Strukturen
-suche nach Strukturen, Frottage, neue bildhafte Komposition
-farbtongleiches Dreieck - bildhafte Komposition mit "meine Lieblingsfarbe"
-Komplementär Kontrast - - bildhafte Komposition
-Farbwirkung, Farbassoziation
-Abschlussarbeit in Kombination mit der Übungsreihe "Einführung in die Textgestaltung" in Form eines Posters, eines Faltblattes o.ä
Im Modul Einführung in die Textgestaltung werden neben einer integrierten Vorlesung zu
Themen "Entwicklung der Typografie" Übungsaufgaben zu unterschiedlichen Aspekten der Textgestaltung formuliert, theoretisch erläutert, in der obligatorischen Übungszeit gemeinsam erarbeitet.
Einführung in die Geschichte des Kulturgutes Schrift Kennenlernen elementarer Konstruktionsprinzipien für Schriften
Untersuchungen zu Proportionen von Skelett- und Balkenschriften Schrift und Blattgestaltung – Layout Typografie mit dem Computer Semantik und Semiotik.
Abschlussarbeit in Kombination mit der Übungsreihe "Einführung in die Textgestaltung" in Form eines Posters, eines Faltblattes o.ä.
Medienformenwird in der Einführungsvorlesung bekannt gegeben
Literaturwird ebenfalls in der Einführungsvorlesung bekannt gegeben
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.