Technische Universität Ilmenau

Virtual Reality in Industrial Applications - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties Virtual Reality in Industrial Applications in degree program Master Medienwirtschaft 2015
module number6241
examination number2500096
departmentDepartment of Economic Sciences and Media
ID of group 2531 (Industrial Information Systems Engineering)
module leaderProf. Dr. Steffen Straßburger
term summer term only
languageDeutsch
credit points4
on-campus program (h)34
self-study (h)86
obligationelective module
examwritten examination performance, 60 minutes
details of the certificate

Als Voraussetzung für die Prüfungszulassung wird die aktive Teilnahme an der Vorlesung im Rahmen eines studentischen Vortrages festgelegt. Hierbei ist pro Teilnehmer ein Fachartikel einer einschlägigen VR-Konferenz im Rahmen eines Kurzvortrages (5-10 Minuten) vorzustellen. Geeignete Fachartikel werden zur Verfügung gestellt.

alternative examination performance due to COVID-19 regulations incl. technical requirements
signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experience

Bachelorabschluss

learning outcome

Die Studierenden haben die Fähigkeit, Virtual Reality (VR) als Visualisierungsmethode und als Werkzeug zur Verbesserung der interdisziplinären Kommunikation innerhalb von Industriebetrieben einzusetzen. Hierzu erlernen Studierenden die wichtigsten Grundkenntnisse in Bereich Virtual Reality. Sie werden durch umfangreiche Beispiele und Demonstrationen ebenfalls befähigt, neue Einsatzgebiete von VR zu spezifizieren und entsprechende Lösungen zu konzipieren. Weiterhin erlernen die Studenten den praktischen Umgang mit VR-Systemen sowie die Erstellung von VR-Szenarien.

content
  • Grundprinzipien der virtuellen Realität
  • Ein- und Ausgabegeräte
  • Computerarchitekturen für VR
  • Modellierung von VR-Szenarien
  • Überblick über gängige VR-Systeme
  • Anwendungsfelder von VR in Industriebetrieben
  • Einbettung von VR in die IT-Systeme und Prozesse eines Unternehmens
  • Augmented Reality
media of instruction and technical requirements for education and examination in case of online participation

Interaktives Tafelbild, PowerPoint-Folien, Moodle-Kurs: https://moodle2.tu-ilmenau.de/course/view.php?id=812

literature / references
  • Burdea, G., Coiffet, P.: Virtual Reality Technology. Wiley-Interscience, 2003
  • Schreiber, W.; Zimmermann, Z. (Hrsg.): Virtuelle Techniken im industriellen Umfeld. Springer 2011
  • Dörner, R.; Broll, W.; Grimm, P.; Jung, B. (Hrsg.): Virtual und Augmented Reality (VR/AR). Springer, 2013.
  • Weitere Literaturangaben werden auf den Webseiten des Fachgebietes getätigt.
evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation: