Technische Universität Ilmenau

Umweltsysteme - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Fachinformationen zu Umweltsysteme im Studiengang polyvalenter Bachelor Polyvalenter Bachelor mit Lehramtsoption für berufsbildende Schulen - Elektrotechnik 2013 (MR)
Fachnummer101580
Prüfungsnummer2300517
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer 2348 (Biomechatronik)
Fachverantwortliche(r)Prof. Dr. Hartmut Witte
TurnusSommersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte3
Präsenzstudium (h)22
Selbststudium (h)68
VerpflichtungPflicht
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 90 Minuten
Details zum Abschluss

"Klassische" Klausur in Papierform zu den besprochenen Themen.

max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnisse

Abiturwissen Biologie und Chemie

Lernergebnisse
  1. Die Studierenden vergleichen biologische und technische Systeme
  2. Die Studierenden kennen Grundkonzepte der Ökologie im wissenschaftlichen Sinne
  3. Die Studierenden kennen Implikationen des „Umwelt”-Konzeptes für die Technikwissenschaften
  4. Die Studierenden sammeln Erfahrungen zum Umweltmonitoring
  5. Die Studierenden lernen Probleme der Humanökologie und Umweltmedizin kennen
Inhalt

Grundlagen:

  • Ökologie als Basisfach der Umweltwissenschaften - Terminologie, biologische Methodik
  • Charakterisierung des Ökosystems anhand der Umweltkompartimente (abiotische und biotische Faktoren, komplexe raum-zeitliche Struktur und Funktion, Stabilität, Sukzession)
  • deskriptive und metrische Analysemethoden an realen Ökosystemen
  • Stoffdynamik in der Hydro-, Pedo- und Atmosphäre

Schwerpunkte Biomedizintechnik:

  • Strukturen und Faktoren in der Umgebung des Menschen
  • Anthropogene (urbane und hospitale) Umwelten –Trophologie, agrare Nährstoffgewinnung
  • Grundbegriffe der Humanökologie (mikrobielle Epidemiologie, Zoonosen, Parasitosen, Demographie)
  • Ökotoxikologie und Umweltmedizin (Normen)
  • klinische Desinfektions- und Sterilisationsverfahren

Schwerpunkte Mechatronik:

  • Parametrisierung und Sensorisierung als Voraussetzung für das Monitoring und Modellbildung
  • Applikation der Mikrosystemtechnik in der Umweltmesstechnik Applikation der Mikrosystemtechnik in der Umweltmesstechnik
Medienformen

Tafel, Overhead, Präsentation, Demonstration an Objekten im Freiland

Literatur<p><span style="font-size: 8.5pt; font-family: 'Verdana',sans-serif; color: black; background: white;">Script im Eigenverlag</span></p>
Lehrevaluation

Pflichtevaluierung

SS 2016 (Fach)

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.