Technische Universität Ilmenau

Grundlagen der Fertigungstechnik - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis.
Angaben zum Raum und Zeitpunkt von geplanten Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem e-Veranstaltungskalender. Lehrveranstaltungen und Prüfungen, die nicht im e-Veranstaltungskalender abgebildet sind, werden "nach Vereinbarung" geplant. Eine Auflistung der betroffenen Veranstaltungen finden Sie hier: Lehrveranstaltungen, Prüfungen.

Fachinformationen zu Grundlagen der Fertigungstechnik im Studiengang polyvalenter Bachelor Polyvalenter Bachelor mit Lehramtsoption für berufsbildende Schulen - Elektrotechnik 2013
Fachnummer1376
Prüfungsnummer2300013
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer 2321 (Fertigungstechnik)
Fachverantwortliche(r)Prof. Dr. Jean Pierre Bergmann
TurnusWintersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte3
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)56
VerpflichtungPflicht
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 90 Minuten
Details zum Abschluss
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnisse

Physik, Chemie, Mathematik, Werkstofftechnik, Technische Darstellungslehre

Lernergebnisse

Die Studierenden kennen die relevanten Fertigungsverfahren der Hauptgruppen Urformen, Umformen, Trennen, Fügen und Beschichten in der industriellen Produktion. Sie können die Verfahren systematisieren und die Wirkmechanismen zwischen Werkstoff, Werkzeug und Fertigungsanlage theoretisch durchdringen.
Die Studierenden können Prozesskräfte für umformende und trennende Verfahren berechnen. Durch die Diskussion verschiedener Beispiele können Sie auf Basis von produktbezogenen, verfahrensbezogenen, wirtschaftlichen, umwelttechnischen und sozialen Kriterien eine Verfahrensauswahl für den Produktentwicklungsprozess begründen.

Inhalt

1.       Einteilung der Fertigungsverfahren, Begriffsdefinitionen
2.       Urformen

  • Einteilung der urformenden Verfahren
  • Gießverfahren: Verfahrensauswahl, Gusswerkstoffe, Grundlagen der Erstarrung, Gussfehler, Gießgerechte Konstruktion
  • Pulvermetallurgische Verfahren: Pulverherstellung, Verarbeitung durch Pressen oder MIM, Sintertechniken

3.       Umformen

  • Einteilung der umformenden Verfahren
  • Massivumformverfahren: Schmieden, Walzen, Strang- und Fließpressen
  • Blechumformverfahren: Biegen, Drücken, Streck- und Tiefziehen
  • Berechnung von Umformkräften

4.       Trennen

  • Einteilung der trennenden Fertigungsverfahren
  • Scherschneiden (Schneidkräfte, Werkzeugaufbau und Auslegung, Verfahrensauslegung)
  • Zerspanung mit geometrisch bestimmter Schneide: Drehen, Fräsen, Bohren, Sägen; geometrische Darstellung der Kräfte und Bewegungen; Berechnung von Schneidkräften und Maschinenantriebsleistungen
  • Zerspanung mit geometrisch unbestimmter Schneide: Schleifen, Honen, Läppen
  • Thermische Trennverfahren: Laserschneiden und -abtragen

5.       Fügen

  • Einteilung der Fügeverfahren
  • Fügen durch An- und Einpressen
  • Mechanische Fügeverfahren
  • Fügen durch Schweißen, Löten und Kleben

6.       Beschichten

  • Beschichten aus dem flüssigen, plastischen oder breiigen Zustand
  • Beschichten aus dem gas- oder dampfförmigen Zustand
  • Beschichten aus dem ionisierten Zustand
  • Beschichten aus dem festen, körnigen oder pulvrigen Zustand
  • Beschichten durch Schweißen

7.       Änderung der Stoffeigenschaften im Rahmen der Fertigungsverfahren

  • Kaltverfestigung
  • Erholung
  • Rekristallisation
  • Wärmeeinflusszonen bei thermischen Trenn- und Fügeverfahren
Medienformen

Lehrmaterialien (Vorlesungsfolien, Seminaraufgaben) im Moodle

Literatur

Fritz, A. H.; Schulze, G.: Fertigungstechnik; Springer-Vieweg-Verlag

König, W.: Fertigungsverfahren; Band 1-5 VDI-Verlag Düsseldorf, 2006/07

Spur, G.; Stöfferle, Th: Handbuch der Fertigungstechnik. Carl-Hanser Verlag München, Wien

Warnecke, H.J.: Einführung in die Fertigungstechnik. Teubner Studienbücher Maschinenbau. Teubner Verlag 1990

B. Awiszus et al.: Grundlagen der Fertigungstechnik, Hanser Verlag, 2009

 

Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

WS 2010/11 (Fach)

WS 2013/14 (Fach)

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

WS 2010/11

WS 2013/2014

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.