Technische Universität Ilmenau

IT-Architektur- und Integrationsmanagement - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu IT-Architektur- und Integrationsmanagement im Studiengang Master Wirtschaftsinformatik 2015
Modulnummer6272
Prüfungsnummer2500099
FakultätFakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien
Fachgebietsnummer 2533 (Informations- und Wissensmanagement)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Dirk Stelzer
TurnusWintersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)86
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 60 Minuten
Details zum Abschluss
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnisse

Bachelorabschluss, Informationsmanagement

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Studierenden

  • beherrschen wesentliche Teilaufgaben des IT-Architektur- und des Integrationsmanagements und können an deren Bearbeitung mitwirken,
  • kennen wesentliche Ziele, Probleme und Ausprägungen von Unternehmensarchitekturen und der Integration von Informationssystemen,
  • haben einen Überblick über verschiedene Beschreibungsmittel und Frameworks für Unternehmensarchitekturen,
  • verstehen die Grundgedanken der Kohäsion und Kopplung und können diese auf
  • verschiedene Ebenen der Integration von Informationssystemen anwenden,
  • können verschiedene Formen von Middleware und Werkzeugen des Enterprise Application Integration (EAI) bewerten,
  • kennen Möglichkeiten, den Grad der Integration von Informationssystemen zu bestimmen und können diese anwenden.
     
Inhalt


Grundlagen
Unternehmensarchitektur
Beschreibungsmittel für Architekturen
Architecture Frameworks
Architekturprinzipien
Service-Orientierte Architekturen
Bestimmung des Integrationsgrads von IS mit dem Ilmenauer Integrationsmodell
Kohäsion und Kopplung
Middleware / Enterprise Application Integration

Medienformen

Skripte der Vorlesungen und Begleitmaterial der Übungen als Download; in den Übungen Demonstration verschiedener Softwarewerkzeuge für das Integrationsmanagement; verstehen und analysieren wissenschaftlicher Beiträge zum Thema Architektur- und Integrationsmanagement und Vorstellung ausgewählter Fallbeispiele

Einsatz eines moodle-Kurses zur Organisation der gesamten Lehrveranstaltung sowie zur Kontrolle des Lernfortschritts

Moodle-Kursraum: https://moodle2.tu-ilmenau.de/course/info.php?id=1152

Literatur

Daniel Fischer: Unternehmensübergreifende Integration von Informationssystemen. Bestimmung des Integrationsgrades auf elektronischen Marktplätzen. Wiesbaden (neueste Auflage) 

Peter Mertens: Integrierte Informationsverarbeitung Band 1. Operative Systeme in der Industrie. Wiesbaden (neueste Auflage) 

Joachim Griese, Peter Mertens: Integrierte Informationsverarbeitung 2. Planungs- und Kontrollsysteme in der Industrie. Wiesbaden (neueste Auflage) 

Stephan Aier, Christian Riege, Robert Winter: Unternehmensarchitektur - Literaturüberblick und Stand der Praxis. In: Wirtschaftsinformatik. Nr. 4, 2008, S. 292-304

Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation: