Technische Universität Ilmenau

Wirtschaftsinformatik - Einführung in die betriebliche Digitalisierung - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Wirtschaftsinformatik - Einführung in die betriebliche Digitalisierung im Studiengang Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen 2021 (ET)
Modulnummer200159
Prüfungsnummer2500460
FakultätFakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien
Fachgebietsnummer 2533 (Informations- und Wissensmanagement)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Dirk Stelzer
TurnusWintersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte5
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)116
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 60 Minuten
Details zum Abschluss

Im Rahmen der rechnergestützen Übungen können Bonuspunkte erreicht werden.

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnisse

keine

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Nach Abschluss des Lernprozesses haben die Teilnehmenden eine Überblick über die gesamte Wirtschaftsinformatik unter besonderer Berücksichtigung der digitalen Transformation.

Nachdem Studierende die Vorlesung besucht haben, verfügen sie über Grundkenntnisse, um Informationssysteme, Geschäftsmodelle und Märkte des digitalen Zeitalters verstehen und gestalten zu können. Des Weiteren beherrschen sie die Grundlagen für die Entwicklung und den Betrieb von Informationssystemen und erlernen den Umgang mit ausgewählten Anwendungsprogramme, die bei der Entwicklung und dem Betrieb von Informationssystemen zum Einsatz kommen.

Mithilfe von Anwendungsbeispielen und rechnergestützen Gruppenarbeiten während der Übung vertiefen die Studierenden die Inhalte der Vorlesung und wenden die in der Vorlesung vermittelten Instrumente und Methoden an. Dies versetzt sie in die Lage, die Beiträge ihrer Kommilitonen besser zu würdigen und zu kritisieren.

Inhalt

Gegenstand und Bedeutung der Wirtschaftsinformatik (insb. im Kontext der Digitalisierung )Geschäftsmodelle im Rahmen der Digitalisierung
IT-unterstütztes Geschäftsprozessmanagement
Überblick über Anwendungssoftware und deren Integration (ERP, SCM, CRM, PLM, E-Business-Systeme, FIS)
Datenmanagement
IT-Infrastrukturen

Medienformen

Vortrag, Präsentation und Interaktives Tafelbild

Skripte der Vorlesung und Begleitmaterial der Übungen sind auf der Webseite des Fachgebiets Informations- und Wissensmanagement bzw. in moodle abrufbar.

In den Übungen wenden die Studierenden in der Vorlesung vermittelte Instrumente und Methoden an. Es finden zu ausgewählten Themen Fallstudienübungen statt.

Literatur

Dietmar Abts, Wilhelm Mülder: Grundkurs Wirtschaftsinformatik: Eine kompakte und praxisorientierte Einführung. Wiesbaden (neueste Auflage)

Kenneth C. Laudon, Jane P. Laudon, Detlef Schoder: Wirtschaftsinformatik - Eine Einführung. 3. Aufl., München 2015

Claudia Lemke, Walter Brenner: Einführung in die Wirtschaftsinformatik - Band 1: Verstehen des digitalen Zeitalters. Berlin 2015

Claudia Lemke, Walter Brenner, Kathrin Kirchner: Einführung in die Wirtschaftsinformatik - Band 2: Gestalten des digitalen Zeitalters. Berlin 2017

Lehrevaluation