Technische Universität Ilmenau

Repair and Maintenance - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties Repair and Maintenance in degree program Master Wirtschaftsingenieurwesen 2009
ATTENTION: not offered anymore
module number6484
examination number2300146
departmentDepartment of Mechanical Engineering
ID of group 2361 (Industrial Engineering)
module leader Dipl.-Ing. Christian Wildner
term winter term only
languageDeutsch
credit points3
on-campus program (h)22
self-study (h)68
obligationelective module
examwritten examination performance, 90 minutes
details of the certificate
alternative examination performance due to COVID-19 regulations incl. technical requirements
signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experienceFertigungstechnik wünschenswert
learning outcomeStudierende sollen ein Bewusstsein für die Bedeutung der Instandhaltung entwickeln und lernen, wie sie selbständig Bewertungskriterien entwickeln und so zu einer systematischen Findung einer auf absehbare Zeit richtigen Instandhaltungsstruktur gelangen.
Vermittelt wird Fach- und Methodenkompetenz
contentInstandhaltung von Maschinen und Anlagen ist in produzierenden Unternehmen, aber auch in Handel und Dienstleistung (sofern entsprechende Anlagen bzw. Maschinen genutzt werden) von wachsender Bedeutung.
Angesichts fortschreitender Automatisierung, immer kürzer werdender Durchlaufzeiten und sinkender Bestände sind Folgen von Störungen oder gar Ausfällen gravierend und können Folgen für das betroffene Unternehmen haben.
Ausgehend von der DIN 31 051 (2003) Instandhaltung werden Aufgaben und Teilbereiche der Instandhaltung vorgestellt. Die historische Entwicklung der Instandhaltung mit unterschiedlicher Herangehensweise wird dargestellt.
Es wird unterschieden zwischen den Wirkungen auf Konstruktion/Design, der Optimierung im laufenden Betrieb und der Sanierungsphase – eine Betrachtung über alle Lebenszyklen. Die Möglichkeiten und Wirkungsweisen unterschiedlicher Konzepte wird diskutiert (etwa Eigen- und Fremdinstandhaltung). Die Findung der im individuellen Einzelfall „richtigen“ organisatorischen Lösung und ihrer Wirkungen auf Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Kosten wird diskutiert.
media of instruction and technical requirements for education and examination in case of online participationPower-Point und Entwicklung von Tafelbildern.
Diese Unterlagen sind für Teilnehmer der Vorlesung auf der homepage des Fachgebietes abrufbar.
literature / referencesEinschlägige DIN-Normen und VDI-Richtlinien
Fachzeitschrift Instandhaltung, Verlag Moderne Industrie
Heise, W., Praxisbuch Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit, Hanser, 2002
Matyas, K., Instandhaltungslogistik, 3. Aufl., Hanser, 2008
evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation: