Technische Universität Ilmenau

Produkt- und Marktmanagement - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties Produkt- und Marktmanagement in degree program unassigned
module nameProdukt- und Marktmanagement
module number6516
departmentDepartment of Economic Sciences and Media
ID of group 2523 (Marketing)
module leaderProf. Dr. Anja GeigenmĂĽller
credit points26
obligationobligatory module
requirements

Bachelorabschluss

certificate of the module Individual achievements or exams
details of the certificate
alternative examination performance due to COVID-19 regulations incl. technical requirements
signup details for alternative examinations
learning outcome

Die Studierenden erwerben interdisziplinäre Kenntnisse über theoretische Erklärungsansätze zu Wechselbeziehungen zwischen Markt, Wettbewerb und der strategischen Ausrichtung von Unternehmen. Sie werden befähigt, Markt- und Wettbewerbsprozesse zu analysieren, theoretisch zu erklären und einen Zusammenhang zu relevanten unternehmerischen Entscheidungen herzustellen. Sie sind in der Lage, Ableitungen zur strategischen Bewältigung von Innovationsprozessen und zur Etablierung innovativer bzw. technologieintensiver Leistungen zu treffen sowie Entscheidungen durch die Gewinnung und Anwendung relevanter Marktinformationen, patenstrategischer sowie patentrechtlicher Überlegungen zu fundieren (Fachkompetenz). Sie erwerben Kompetenzen zur Durchführung von Markt-, Wettbewerbs- sowie Patentanalysen sowie zur Erarbeitung und Präsentation strategischer Konzeptionen (Methodenkompetenz). Die teilweise Wissensvermittlung in englischer Sprache erweitert zudem die Fremdsprachenkompetenz der Studierenden.