Technische Universität Ilmenau

Virtual Product Development - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties Virtual Product Development in degree program Master Wirtschaftsingenieurwesen 2010
ATTENTION: not offered anymore
module number7468
examination number230179
departmentDepartment of Mechanical Engineering
ID of group 2312 (Product and Systems Engineering)
module leaderProf. Dr. Stephan Husung
term summer term only
languageDeutsch
credit points4
on-campus program (h)34
self-study (h)86
obligationelective module
examexamination performance with multiple performances
details of the certificate

Hausbeleg mit Präsentation (Bearbeitergruppen mit maximal 3 Studierenden), Klausur

signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experience

Grundkenntnisse Produktentwicklung/Konstruktion (z.B. Entwicklungs-/ Konstruktions­me­thodik); mindestens ein (dreidimensionales) CAD-System als grundle­gen­des Werkzeug der rechnerunterstützten Produktentwicklung sollte vorher bekannt sein.

learning outcome
  • Studierende erwerben vertiefte  theoretische und praktische Kennt­nisse und Fertigkeiten auf dem Gebiet der rechnerunterstützten Produkt­entwicklung/-entstehung
  • Sie kennen Grundlagen, Stand und Anwendungsperspektiven fort­ge­schrit­tener CAx-Konzepte und -Techniken
  • Sie erwerben einen Überblick über aktuelle Herausforderungen und Lösungen in der Industrie­praxis und in der Forschung
  • Studierende erwerben die Methodenkompetenz, Aufgabenstellungen aus der Integrierten Virtuellen Produktentwicklung selbstständig zu lösen
content
  1. Einführung: Übersicht über die Unterstützungssysteme für die Pro­dukt­entstehung (CAx-Systeme)
  2. Theoretische Basis: Modellieren von Produkten und Produktent­wick­lungsprozessen auf der Basis von Produktmerkmalen und -eigenschaf­ten (CPM/PDD)
  3. CAx-Systemintegration, Datenaustausch, Schnittstellen
  4. Erweiterte Modellier-/Entwurfstechniken (z.B. Makro-/Variantentechnik, Parametrik, Feature-Technologie, Knowledge-Based Engineering)
  5. Datenbanksysteme im Produktentwicklungsprozess (PDM/PLM – Product Data Management / Product Life-Cycle Management)
  6. Nutzung von Techniken der Virtuellen Realität (VR) in der Produkt­ent­wicklung
media of instruction

PowerPoint-Präsentationen; Vorlesungsskriptum; Arbeitsblätter; Folien­sammlungen; Tafelbild

 

Für die Abschlussleistung: Nutzung einer Kommunikationsplattform (z. B. Cisco-Webex) und der Lehrplattform Moodle. (siehe technischer Voraussetzung: https://intranet.tu-ilmenau.de/site/vpsl-pand/SitePages/Handreichungen_Arbeitshilfen.aspx)

literature / references
  • Vajna, S.; Weber, C.; Zeman, K.; Bley, H.: CAx für Ingenieure
    (2. Aufl.). Springer-Verlag, Berlin-Heidelberg 2009.
  • Spur, G.; Krause, F.-L.: Das virtuelle Produkt. Hanser-Verlag, München 1998.
  • Vorlesungsfolien und Arbeitsblätter werden auf der Homepage des Fachgebietes Konstruktionstechnik zur Verfügung gestellt

 

evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation: