Technische Universität Ilmenau

Additive Manufacturing - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties Additive Manufacturing in degree program Master Wirtschaftsingenieurwesen 2011
ATTENTION: not offered anymore
module number7444
examination number2300152
departmentDepartment of Mechanical Engineering
ID of group 2321 (Production Technology)
module leaderProf. Dr. Jean Pierre Bergmann
term winter term only
languageDeutsch
credit points3
on-campus program (h)22
self-study (h)68
obligationelective module
examwritten examination performance, 60 minutes
details of the certificate
alternative examination performance due to COVID-19 regulations incl. technical requirements
signup details for alternative examinations
maximum number of participants
previous knowledge and experienceGrundlagen Konstruktion und Fertigung
learning outcomeDie Studierenden werden in die Lage versetzen, Vor- und Nachteil-Analyse beim Einsatz von Rapid Manufacturing im Vergleich zu konventionellen Fertigungsstrategien abzuleiten.
Die Studierenden entwerfen Strategien zum Einsatz des Rapid Prototypings.
contentIm Rahmen der Lehrveranstaltung wird die Entwicklung des Rapid Prototyping und Rapid Manufacturing von dem Ursprungsgedanken bis hin zum heutigen Einsatz dargestellt. Zu Beginn werden Definitionen sowie die Einordnung der Verfahren in die Fertigungstechnik erläutert. Im Weiteren werden die etablierten Verfahren sowie ihre Grenzen dargestellt und mit einander vergleichen. Im Schwerpunkt liegen dabei das Erklären an realen Bauteilen bzw. Beispiele und das Ausarbeiten von Bewertungskriterien für die einzelnen Verfahren.
Das Potenzial sowie der wissenschaftliche Inhalte laufender Forschungsarbeiten ergänzen den Stoff und bilden den zusammenfassenden Abschluss der Lehrveranstaltungen.
media of instruction and technical requirements for education and examination in case of online participationFolienpräsentation, die in elektronischer Form bereit gestellt wird
literature / referencesGebhardt: Generative Fertigungsverfahren, Rapid Prototyping - Rapid Tooling - Rapid Manufacturing, Hanser Verlag, (2007)
Zäh: Wirtschaftliche Fertigung mit Rapid-Technologien, Anwender-Leitfaden zur Auswahl geeigneter Verfahren, Hanser Verlag, (2006)
evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

Hospitation: