Technische Universität Ilmenau

Marketing 5 / 2 - Modultafeln of TU Ilmenau

The module lists provide information on the degree programmes offered by the TU Ilmenau.

Please refer to the respective study and examination rules and regulations for the legally binding curricula (Annex Curriculum).

You can find all details on planned lectures and classes in the electronic university catalogue.

Information and guidance on the maintenance of module descriptions by the module officers are provided at Module maintenance.

Please send information on missing or incorrect module descriptions directly to modulkatalog@tu-ilmenau.de.

module properties Marketing 5 / 2 in degree program Master Wirtschaftsingenieurwesen 2013
module number6508
examination number2500068
departmentDepartment of Economic Sciences and Media
ID of group 2523 (Marketing)
module leaderProf. Dr. Kerstin Pezoldt
term winter term only
languageDeutsch
credit points4
on-campus program (h)34
self-study (h)86
obligationelective module
examalternative examination performance
details of the certificate

alternative Prüfungsleistung:

Teilleistung 1 (20%): Textanalyse mit Reflection Paper zu einem vorgegebenen Thema

Teilleistung 2 (30%): Textanalyse mit Ergebnispräsentation

Teilleistung 3 (50%): Bearbeitung einer Fallstudie mit Endpräsentation

signup details for alternative examinations

Die Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich.

maximum number of participants
previous knowledge and experience

Bachelorabschluss (Marketing 1 und Marketing 2)

learning outcome

Die Studierenden erwerben fundierte Kenntnisse über theoretische Erklärungsansätze und Forschungsmethoden zur Lösung von Marketingproblemen von Medienunternehmen, welche vorrangig in dichotomen Absatzmärkten tätig sind und sich im digitalen Transformationsprozess befinden (Methodenkompetenz). Sie werden befähigt, Medienmärkte zu analysieren, theoretisch zu erklären und konzeptionelle Vorschläge für unternehmerische Marketingentscheidungen zu entwickeln. Sie sind in der Lage, strategische und taktische Entscheidungsprozess zu planen, zu prognostizieren, zu steuern und zu kontrollieren (Fachkompetenz). Sie erwerben Kompetenzen zur eigenständigen Anwendung von Forschungsmethoden bei der Analyse der Makro-, Mikro- und Unternehmensumwelt von digitalen Medienunternehmen und deren Ergebnisinterpretation sowie zur eigenständigen Entwicklung und Ausgestaltung einer Marketingkonzeption, die strategische und taktische Implikationen für die marktorientierte Unternehmensführung umfasst. Die Studierenden sind in der Lage, die Auswirkungen kurz-, mittel- und langfristiger Handlungsempfehlungen für Medienunternehmen zu erfassen und können deren Konsequenzen für gegebene Fragestellungen beurteilen (Methodenkompetenz). Sie lösen, präsentieren, diskutieren und bewerten Fallstudien in kleinen Gruppen (Sozialkompetenz).

content

Vorlesungsschwerpunkte:

  1. Grundlagen des Medien- und Onlinemarketing
  2. Medienmärkte
  3. Theorien im Medien- und Onlinemarketing
  4. Strategische Umweltanalyse und Marketingplanung
  5. Grundlagen des Onlinemarketing
  6. Leistungspolitik im Rezipientenmarkt
  7. Leistungspolitik im Werbemarkt
  8. Kommunikationspolitik im Rezipientenmarkt
media of instruction

Moodle, PowerPoint, begleitendes Skript, zusätzliche digitale Ressourcen, Online-Wiki

Moodle-Kurs: Marketing 5/2 – Medienmarketing (WS 2020/21)

literature / references
  • Breyer-Mayländer, T.; Keil, M. (Hrsg.): Kundengewinnung und Kundenbindung bei Presseabonnements, Wiesbaden 2019.
  • Breyer-Mayländer, T.; Seeger, C.: Medienmarketing, München 2006.
  • Deges, F.: Grundlagen des E-Commerce. Strategien, Modelle, Instrumente, Wiesbaden 2020.
  • Dreiskämper, T.: Grundfragen der Medienbetriebslehre: BWL für Medien- und Kommunikationsmanager, Berlin 2018.
  • Gläser, M.: Medienmanagement, 3. Aufl., München 2014.
  • Karstens, E. ; Schütte, J.: Praxishandbuch Fernsehen. Wie TV-Sender arbeiten, Wiesbaden 2005.
  • Kollmann, T.: Grundlagen elektronischer Geschäftsprozesse in der Digitalen Wirtschaft, 7.  Aufl., Wiesbaden 2019.
  • Kreutzer, R.: Online-Marketing, 2. Aufl., Wiesbaden 2019.
  • Lammenett, E.: Praxiswissen Online-Marketing – Affiliate-, Influencer-, Content- und E-Mail-Marketing, Google Ads, SEO, Social Media, Online- inclusive Facebook-Werbung, 7. Aufl., Wiesbaden 2019.
  • Neuberger, C.: Meinungsmacht im Internet und Digitalstrategien von Medien-unternehmen, Leipzig 2018.
  • Olbrich, R.; Schultz, C. D.; Holsing, C.: Electronic Commerce und Online-Marketing.  2. Aufl., Berlin 2019.
  • Pezoldt, K.; Sattler, B.: Medienmarketing, Stuttgart 2009.
  • Wirtz, B.: Medien- und Internetmanagement, 10. Aufl., Wiesbaden 2019.
  • Weinberg, T.; Pahrmann, C.; Ladwig, W.: Social Media Marketing,Köln 2014.
  • Zydorek, C.: Grundlagen der Medienwirtschaft. Algorithmen und Medienmanagement, Wiesbaden 2018.
evaluation of teaching

Pflichtevaluation:

WS 2012/13 (Fach)

WS 2015/16 (Fach)

Freiwillige Evaluation:

 

Hospitation: