Technische Universität Ilmenau

Organisation und Corporate Governance - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Organisation und Corporate Governance im Studiengang Master Wirtschaftsingenieurwesen 2021
Modulnummer200822
Prüfungsnummer2500579
FakultätFakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien
Fachgebietsnummer 2525 (allg. BWL, insb. Unternehmensführung/ Organisation)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Norbert Bach
TurnusWintersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte5
Präsenzstudium (h)67
Selbststudium (h)83
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 90 Minuten
Details zum Abschluss
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnisse

Es werden Inhalte aus dem Modul "Grundlagen der Unternehmensführung" sowie Zusammenhänge zwischen den wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten des Bachelorstudiums vorausgesetzt.

Lernergebnisse und erworbene KompetenzenDie Lehrveranstaltung hat ein tiefergehendes Verständnis zu den Gestaltungsoptionen moderner Organisation vermittelt. Die Studierenden sind in der Lage, Sachverhalte auf der Basis organisationstheoretischer Grundlagen zu analysieren und zu bewerten. Sie können darüber hinaus organisationstheoretische Kenntnisse sowie Gestaltungsoptionen auf konkrete Probleme der Unternehmenspraxis anwenden (Fachkompetenz).

Die Studierenden haben in der begleitenden Fallstudienübung das selbständige Einarbeiten in für sie neue Inhalte erlernt, wissen, wie man offene Fragen formuliert und wie die Präsenzveranstaltung der Übung zielorientiert zur Deckung eigener Wissenslücken und zum Verständnislernen genutzt werden kann (Methodenkompetenz). 

Darüber hinaus ist durch die Bearbeitung von Fallstudien in Gruppen neben der Methoden- auch die Sozialkompetenz weiterentwickelt.

InhaltIn der Vorlesung Unternehmensführung 3 wird Organisation als Erfolgsfaktor der Unternehmensführung verstanden. In diesem instrumentellen Begriffsverständnis werden die Gestaltungsfragen moderner Organisation erklärt. Dabei werden organisationstheoretische Grundlagen auf Gestaltungsprobleme der Unternehmenspraxis angewendet.  
Aufbauend auf begriffliche und
konzeptionelle Grundlagen werden zunächst Organisationstheorien
vorgestellt und erläutert. Anschließend wird der in der Vorlesung
zugrunde gelegte Gestaltungsorientierte Ansatz der Organisation in
seinen Begriffen und Vorgehensmodellen behandelt. Das folgende Kapitel
"Strategieorientierte Organisation" umfasst zum einen die
Wertschöpfungsarchitektur des Unternehmens und die Gestaltung der
Schnittstellen zu seinen Umsystemen. Es folgen Fragen der Corporate
Governance und der Leitungsorganisation, bevor unter der Überschrift
"Effizienzorientierte Organisation" die klassische Thematik der
 Prozess- und Aufbauorganisation von Unternehmen behandelt wird. Die
Vorlesung schließt mit Fragen der "Innovationsorientierten
Organisation", die das Management organisatorischen Wandels adressiert
Medienformen

Tafelbild, PowerPoint-Folien, Literaturstudium, e-learning-Plattform moodle

LiteraturBach, N. et al. (2017): Organisation. Gestaltung wertschöpfungsorientierter Architekturen - Prozesse - Strukturen. 2. Auflage, SpringerGabler 2017
Schulte-Zurhausen, M. (2013): Organisation, 6. Aufl., München 2013
Lehrevaluation