Technische Universität Ilmenau

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten an Universitäten - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten an Universitäten im Studiengang Master Wirtschaftsingenieurwesen 2021
Modulnummer200845
Prüfungsnummer2500606
FakultätFakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien
Fachgebietsnummer 2525 (allg. BWL, insb. Unternehmensführung/ Organisation)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Norbert Bach
TurnusWintersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte5
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)116
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussalternative Prüfungsleistung
Details zum Abschluss

Mehrere semesterbegleitende Teilleistungen, teils in Gruppenarbeit, teils in Einzelarbeit

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SLDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
  • Anmeldebeginn: 05.11.2021
  • Anmeldeschluss: 12.11.2021
  • Rücktrittsfrist: 12.11.2021
  • letzte Änderung der Fristen: 15.10.2021
max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnisse
Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Lehrveranstaltung hat den Stuidierenden ein tiefergehendes Verständnis des wissenschaftlichen Arbeitens vermittelt. Die Studierenden können Forschungsprobleme einordnen sowie die erlernten Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens auf konkrete Aufgabenstellungen ihres Studiums anwenden (Fachkompetenz).

Die Studierenden haben in der begleitenden Übung das selbständige Formulieren von Forschungsfragen, Literaturrecherche und die Anwendung von Zitationstechniken (Methodenkompetenz) erlernt. Darüber hinaus wurde durch die Bearbeitung in Gruppen neben der Methoden- auch die Sozialkompetenz weiterentwickelt. 

 

Inhalt

In dieser Veranstaltung sollen Grundlagen der Wissenschaftstheorie sowie vertiefte Kenntnisse über die derzeit international anerkannten Standards wissenschaftlichen Arbeitens an Universitäten vermittelt werden.

Die Studierenden sollen in die Lage versetzt werden, eigenständig wissenschaftlich zu arbeiten. Sie sollen darüber hinaus befähigt werden, den Erklärungswert von Theorien zu beurteilen und Forschungsmethoden anzuwenden.

Aufbau der Veranstaltung

1 Fragestellungen der Wissenschaftstheorie

  • Wissen und Wissenschaft
  • Erfahrungsobjekt und Erkenntnisinteresse
  • (Qualitäts) Merkmale wissenschaftlichen Arbeitens

2 Erkenntnistheoretische Grundpositionen

  • Positivismus
  • Konstruktivismus
  • Kritischer Rationalismus

3 Theorien und Methoden

  • Theorie, Methode und Technik
  • Erkenntnisleitende und konzepttragende Theorien

4 Ausgewählte Forschungsmethoden (je nach Interesse der TeilnehmerInnen)

  • Analytische und konzeptionelle Forschungsmethoden
  • Design Science Research Methodology
  • Inhaltsanalytische Analyse nach Kuckartz
  • Bibliometrische Analysen
  • Textmining
  • Multivariate statistische Analyseverfahren
  • Strukturgleichungsmodelle

5 Schreiben eines Exposee oder Extended Abstract

  • Forschungsfrage
  • Methode
  • Möglicher Beitrag

6 Kernelemente wissenschaftlicher Aufsätze

  • Abstract
  • Introduction
  • Discussion
Medienformen

Tafelbild, Schaubilder in PPT, Literaturstudium, Moodle

Literatur

Braunecker, C. (2021): How to do empirische Sozialforschung. Eine Gebrauchsanleitung. Wien.

Goldenstein, J./Hunoldt, M./ Walgenbach, P. (2018): Wissenschaftliche(s) Arbeiten in den Wirtschaftswissenschaften, Wiesbaden, doi: https://link.springer.com/book/10.1007%2F978-3-658-20345-0 

Karmasin, M.; Ribing, R. (2012): Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten. 7. Aufl., Wien.

Kornmeier, M. (2007): Wissenschaftstheorie und wissenschaftliches Arbeiten. Heidelberg.

Kornmeier, M. (2021): Wissenschaftlich schreiben leicht gemacht: für Bachelor, Master und Dissertation, 9. Aufl.,  Bern 2021.

Schnell/Hill/Esser (2018): Methoden der empirischen Sozialforschung, 11. Aufl. Berlin

Diekmann (2017): Empirische Sozialforschung – Grundlagen, Methoden, Anwendungen, 11. Aufl. Reinbek

Theisen, M. R. (2011): Wissenschaftliches Arbeiten: Technik, Methodik, Form, 15. Aufl., München 2011.

Lehrevaluation