Technische Universität Ilmenau

Biotechnische Mikro- und Nanosysteme - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 200382 - allgemeine Informationen
Modulnummer200382
FakultätFakultät für Mathematik und Naturwissenschaften
Fachgebietsnummer2429 (Physikalische Chemie/ Mikroreaktionstechnik)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Michael Köhler
SpracheDeutsch
TurnusWintersemester
Vorkenntnisse

Bachelorabschluss BTC oder fachverwandter Bachelorabschluss

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Studierenden kennen die relevanten mikroreaktionstechnisch Grundlagen der biotechnischen Chemie. Sie können plausible Funktionsprinzipien für Mikroreaktoren systematisieren und die Wirkmechanismen für chemische und biologische Synthesen theoretisch und praktisch durchdringen.

Die Studierenden können Aufbau und Anwendungen von Mikroreaktoren bestimmen. Durch die Diskussion verschiedener Beispiele können Sie auf Basis von verfahrensbezogener, wirtschaftlicher, umwelttechnischer und sozialen Kriterien eine Verfahrensauswahl für den Produktentwicklungsprozess begründen.

Nach den experimentellen Praktika können die Studierenden verschiedene Experimente in Mikroreaktoren praktisch durchführen. Dadurch ergeben sich folgende zusätzliche Lernergebnisse, die im Rahmen einer separaten Bewertung (pSL) überprüft werden.

Die Studierenden können Versuchsreihen selbstständig planen und experimentelle Ergebnisse im chemischen und biowissenschaftlichen Bereich auswerten. Sie können die Plausibilität experimenteller Daten überprüfen und Schlussfolgerungen für die Auslegung des mikroreakionstechnischen Anlagen ableiten.

Inhalt

Phys.-chem. Grundlagen der techn. Chemie, Reaktortypen, Betriebsweisen, Prozess-Skalierung, statischer Mischer, thermische Reaktoren, homogene und heterogene Prozesse in Mikroreaktoren, Materialwahl für Mikroreaktoren, Miniaturisierte Screenings

Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer FormTafel, Overhead-Projektor
Literatur

Ehrfeld, Hessel, Löwe: Microreactors (Wiley/VCH 2000)

Lehrevaluation
Spezifik Referenzmodul
ModulnameBiotechnische Mikro- und Nanosysteme
Prüfungsnummer240273
Leistungspunkte5
SWS4 (2 V, 0 Ü, 2 P)
Präsenzstudium (h)45
Selbststudium (h)105
VerpflichtungPflichtmodul
AbschlussPrüfungsleistung mit mehreren Teilleistungen
Details zum AbschlussDas Modul Biotechnische Mikro- und Nanosysteme mit der Prüfungsnummer 240273 schließt mit folgenden Leistungen ab:
  • schriftliche Prüfungsleistung über 90 Minuten mit einer Wichtung von 100% (Prüfungsnummer: 2400729)
  • Studienleistung mit einer Wichtung von 0% (Prüfungsnummer: 2400730)


Details zum Abschluss Teilleistung 2:

Durchführung der geforderten Praktikumsversuche und Erarbeitung der Protokolle. Die Leistung wird verbucht, wenn eine vollständige Praktikumskarte eingereicht wird.

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Master Biotechnische Chemie 2020
ModulnameBiotechnische Mikro- und Nanosysteme
Prüfungsnummer240273
Leistungspunkte5
Präsenzstudium (h)45
Selbststudium (h)105
VerpflichtungPflichtmodul
AbschlussPrüfungsleistung mit mehreren Teilleistungen
Details zum AbschlussDas Modul Biotechnische Mikro- und Nanosysteme mit der Prüfungsnummer 240273 schließt mit folgenden Leistungen ab:
  • schriftliche Prüfungsleistung über 90 Minuten mit einer Wichtung von 100% (Prüfungsnummer: 2400729)
  • Studienleistung mit einer Wichtung von 0% (Prüfungsnummer: 2400730)


Details zum Abschluss Teilleistung 2:

Durchführung der geforderten Praktikumsversuche und Erarbeitung der Protokolle. Die Leistung wird verbucht, wenn eine vollständige Praktikumskarte eingereicht wird.

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl