Technische Universität Ilmenau

Simulation in der Produktion - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 8795 - allgemeine Informationen
Modulnummer8795
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer2326 (Informationstechnik in Produktion und Logistik)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Steffen Straßburger
SpracheDeutsch
TurnusSommersemester
Vorkenntnisse

Bachelorabschluss, fundierte Kenntnisse der Mathematik und Statistik

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Den Teilnehmern der Lehrveranstaltung soll vermittelt werden, unter welchen Bedingungen der Einsatz der Simulation zur Beantwortung von Fragestellungen aus dem Umfeld der Produktion als vorteilhaft angesehen werden und auf welche Weise eine entsprechende Bearbeitung erfolgen kann.



Fachkompetenz 40 %
Methodenkompetenz 40 %
Sozialkompetenz 20 %

Inhalt

· Grundlagen der Modellierung und Simulation
· Diskrete-ereignisorientierte Simulation
· Gewinnung und statistische Aufbereitung von Eingangsdaten
· Zufallsvariablen, Zufallszahlenerzeugung
· Analyse und Aufbereitung von Ergebnisdaten
· Phasen einer Simulationsstudie
· Experimentdesign
· Verifikation und Validierung
· Simulation mit Anylogic
· Hybride Simulation

Medienformen

Tafeln, Folien, Powerpoint, Skript, Moodle-Kurs: https://moodle2.tu-ilmenau.de/course/view.php?id=1352

Literatur
  • Banks, J., Carson, J., Nelson, B., Nicol, D. Discrete-Event System Simulation. Prentice-Hall 2000. ISBN 0130887021.
  • Law, A.: Simulation Modeling & Analysis (Fourth Edition). McGraw-Hill, 2007.
  • Borshchev, A.: The Big Book of Simulation Modeling: Multimethod Modeling with AnyLogic 6. Anylogic North America, 2014.
  • Weitere Literatur wird Moodlekurs bekannt gegeben.
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

WS 2011/12 (Fach)

Freiwillige Evaluation:

Hospitation:

Spezifik Referenzmodul
ModulnameSimulation in der Produktion
Prüfungsnummer2300366
Leistungspunkte4
SWS3
Präsenzstudium (h)33.75
Selbststudium (h)86.25
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussalternative Prüfungsleistung
Details zum Abschluss

Prüfungsform im SS 2021: alternative Prüfungsleistung (aPL) mit gestuften Noten 

Die aPL wird in Form einer Hausarbeit ausgestaltet. Die Studierenden erhalten ein Simulationsproblem vorgegeben, zu dem eine Simulationsmodell in Anylogic zu erstellen ist. Mit diesem Modell sind Experimente durchzuführen. In der schriftlichen Ausarbeitung sind das Modell und dessen Ergebnisse zu dokumentieren. Weiterhin sind verschiedene vorgegebene Fragen zu beantworten. Abzugeben via Moodle sind (jeweils in elektronischer Form) das lauffähige Simulationsmodell und die schriftliche Ausarbeitung im PDF-Format.  

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
  • Prüfungsform in SS 2021: aPL
  • Anmeldung zur aPL bis spätestens 14.07.2021
  • Ausgabe der Aufgabe: 16.07.2021
  • Deadline für Abgabe der Lösungen (Simulationsmodell und schriftliche Ausarbeitung): 01.08.2021, 23:59 Uhr. 
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Master Maschinenbau 2017
ModulnameSimulation in der Produktion
Prüfungsnummer2300366
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)86
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussalternative Prüfungsleistung
Details zum Abschluss

Prüfungsform im SS 2021: alternative Prüfungsleistung (aPL) mit gestuften Noten 

Die aPL wird in Form einer Hausarbeit ausgestaltet. Die Studierenden erhalten ein Simulationsproblem vorgegeben, zu dem eine Simulationsmodell in Anylogic zu erstellen ist. Mit diesem Modell sind Experimente durchzuführen. In der schriftlichen Ausarbeitung sind das Modell und dessen Ergebnisse zu dokumentieren. Weiterhin sind verschiedene vorgegebene Fragen zu beantworten. Abzugeben via Moodle sind (jeweils in elektronischer Form) das lauffähige Simulationsmodell und die schriftliche Ausarbeitung im PDF-Format.  

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
  • Prüfungsform in SS 2021: aPL
  • Anmeldung zur aPL bis spätestens 14.07.2021
  • Ausgabe der Aufgabe: 16.07.2021
  • Deadline für Abgabe der Lösungen (Simulationsmodell und schriftliche Ausarbeitung): 01.08.2021, 23:59 Uhr. 
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Master Wirtschaftsingenieurwesen 2011 (MB)
ModulnameSimulation in der Produktion
Prüfungsnummer2300366
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)86
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussalternative Prüfungsleistung
Details zum Abschluss

Prüfungsform im SS 2021: alternative Prüfungsleistung (aPL) mit gestuften Noten 

Die aPL wird in Form einer Hausarbeit ausgestaltet. Die Studierenden erhalten ein Simulationsproblem vorgegeben, zu dem eine Simulationsmodell in Anylogic zu erstellen ist. Mit diesem Modell sind Experimente durchzuführen. In der schriftlichen Ausarbeitung sind das Modell und dessen Ergebnisse zu dokumentieren. Weiterhin sind verschiedene vorgegebene Fragen zu beantworten. Abzugeben via Moodle sind (jeweils in elektronischer Form) das lauffähige Simulationsmodell und die schriftliche Ausarbeitung im PDF-Format.  

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
  • Prüfungsform in SS 2021: aPL
  • Anmeldung zur aPL bis spätestens 14.07.2021
  • Ausgabe der Aufgabe: 16.07.2021
  • Deadline für Abgabe der Lösungen (Simulationsmodell und schriftliche Ausarbeitung): 01.08.2021, 23:59 Uhr. 
max. Teilnehmerzahl