Technische Universität Ilmenau

Environmental Communication - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 101935 - allgemeine Informationen
Modulnummer101935
FakultätFakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien
Fachgebietsnummer2551 (Empirische Medienforschung/ Politische Kommunikation)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Jens Wolling
SpracheEnglish
Turnusganzjährig
Vorkenntnisse

Interest on environmental issue and comparative studies; knowledge on empirical research process and content analysis.

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Objective of the research seminar:

The participants are able to review relevant literature, create and carry out empirical studies with quantitative content analysis, present and discuss findings as well as write research reports.

Inhalt

Create and carry out a research project on comparative study of how climate change frame in several countries. It will start with (1) conducting systematic literature review on framing of climate change, continue with (2) focus group discussion to create codebook and (3) carry out analysis of media coverage on climate change in several countries.

Further information on this seminar, please contact:

Ms. Mira Rochyadi-Reetz (mira.rochyadi-reetz@tu-ilmenau.de)

Medienformen
Literatur
  • Entman, Robert M. (2007): Framing Bias. Media in the Distribution of Power. In: Journal of Communication 57 (1), S. 163–173. DOI: 10.1111/j.1460-2466.2006.00336.x.
  • Entman, R. M., Matthes, J., Pellicano, L. (2009): Framing politics in the news: nature, sources and effects. In: Karin Wahl-Jorgensen und Thomas Hanitzsch (Hg.): The handbook of journalism studies. New York: Routledge (International Communication Association handbook series), S. 175–190.
  • Schäfer, Mike S.; Schlichting, Inga (2014): Media Representations of Climate Change. A Meta-Analysis of the Research Field. In: Environmental Communication 8 (2), S. 142–160. DOI: 10.1080/17524032.2014.914050.
  • Wolling, Jens; Arlt, Dorothee (2017): Media Coverage on International Climate Summits and Negotiations. In: Oxford Research Encyclopedia of Climate Science 1. DOI: 10.1093/acrefore/9780190228620.013.362.
Lehrevaluation
Spezifik Referenzmodul
ModulnameEnvironmental Communication
Prüfungsnummer2500429
Leistungspunkte10
SWS6
Präsenzstudium (h)67.5
Selbststudium (h)232.5
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussalternative Prüfungsleistung
Details zum Abschluss
  • Frequent and active participation in the seminar (presentations, discussion) = 30%
  • Reports on empirical study (max. 5000 words excluding tables and bibliography) = 70%. Due dates for final report 1st September 2019.
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SLDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
max. Teilnehmerzahl30
Spezifik im Studiengang Master Medien- und Kommunikationswissenschaft/Media and Communication Science 2013
ModulnameEnvironmental Communication
Prüfungsnummer2500429
Leistungspunkte10
Präsenzstudium (h)67
Selbststudium (h)233
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussalternative Prüfungsleistung
Details zum Abschluss
  • Frequent and active participation in the seminar (presentations, discussion) = 30%
  • Reports on empirical study (max. 5000 words excluding tables and bibliography) = 70%. Due dates for final report 1st September 2019.
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SLDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
max. Teilnehmerzahl30