Technische Universität Ilmenau

Grundlagen der Technischen Akustik - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 201065 - allgemeine Informationen
Modulnummer201065
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer2327 ( Industrielle Anwendungen von Medientechnologie)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Joachim Bös
SpracheDeutsch
TurnusWintersemester
Vorkenntnisse
Mathematik, Physik, Technische Mechanik, insbesondere Technische Mechanik 3.3
Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Studierenden beherrschen nach den Lehrveranstaltungen
- die Grundbegriffe und Grundkonzepte der Technischen Akustik
- die Grundzüge der Pegelrechnung
- die Grundzüge der Frequenzanalyse und der Geräuschbewertung
- eine erste Einschätzung der akustischen Ist-Situation und möglicher Ansatzpunkte zur Geräuschbeeinflussung

Sie sind nach den Lehrveranstaltungen in der Lage,
- verschiedene Phänome der technischen Akustik einzuschätzen und zu beurteilen
- sich mit Akustikingenieuren zu Messergebnissen und deren Darstellung und Interpretation auszutauschen
- zwischen luftschall- und körperschallinduzierter Geräuschentstehung zu unterscheiden
- Messungen und Maßnahmen zur Geräuschbeeinflussung zielgerichtet einzusetzen

Sie kennen
- die typischen Fachbegriffe der technischen Akustik und ihre Bedeutung und Interpretation
- die Anwendungsbereiche und Grenzen akustischer Messverfahren
- die Mechanismen der Geräuschentstehung
- Ansätze und Möglichkeiten zur Geräuschbeeinflussung

Inhalt
- Einführung (inkl. Grundzüge der physiologischen und Psychoakustik)
- Schallfeldgrößen
- Pegel und Pegelrechnung
- Frequenzanalyse (Spektren, Spektrogramme usw.)
- akustische Filter und Bewertungskurven
- physikalische Mechanismen der Geräuschentstehung
- akustische Messverfahren
- Körperschall
- aktuelle Themen aus Forschung und Praxis
Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer Form
PowerPoint-Präsentationen, Übungsblätter, ggf. Zusatzmaterial auf Moodle

Literatur
Sinambari, Sentpali: "Ingenieurakustik"; Möser: "Technische Akustik"; Lerch, Sessler, Wolf: "Technische Akustik"; Müller, Möser (Hrsg.): "Taschenbuch der Technischen Akustik"; Kollmann: "Maschinenakustik"; Kollmann, Schösser, Angert: "Praktische Maschinenakustik";  Cremer, Heckl: "Körperschall"
Lehrevaluation
Spezifik Referenzmodul
ModulnameGrundlagen der Technischen Akustik
Prüfungsnummer2300832
Leistungspunkte5
SWS4 (2 V, 2 Ü, 0 P)
Präsenzstudium (h)45
Selbststudium (h)105
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussmündliche Prüfungsleistung, 30 Minuten
Details zum Abschluss

alternativ zur mPL: sPL 90 min

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl