Technische Universität Ilmenau

Qualitative Methoden der Kommunikationswissenschaft - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan (Anlage zur Studienordnung). Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis.
Angaben zum Raum und Zeitpunkt von geplanten Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem e-Veranstaltungskalender. Lehrveranstaltungen und Prüfungen, die nicht im e-Veranstaltungskalender abgebildet sind, werden "nach Vereinbarung" geplant. Eine Auflistung der betroffenen Veranstaltungen finden Sie hier: Lehrveranstaltungen, Prüfungen.

Fachinformationen zu Qualitative Methoden der Kommunikationswissenschaft im Studiengang Bachelor Angewandte Medien- und Kommunikationswissenschaft 2014
Fachnummer100002
Prüfungsnummer2400466
FakultätFakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien
Fachgebietsnummer 2551 (Empirische Medienforschung/ Politische Kommunikation)
Fachverantwortliche(r) Dr. Christina Schumann
TurnusWintersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte2
Präsenzstudium (h)11
Selbststudium (h)49
VerpflichtungPflicht
Abschlussalternative Studienleistung
Details zum Abschluss

Durchführung eine qualitativen Studie und Präsentation der Studie (unbenotet)

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SLDie Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):
  • Anmeldebeginn: 04.05.2020
  • Anmeldeschluss: 11.05.2020
  • Rücktrittsfrist: 11.05.2020
  • letzte Änderung der Fristen: 16.06.2020
max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnisse

Wissenschaftliches Arbeiten und empirische Methoden 1

Lernergebnisse

Die Studierenden sind in der Lage, das qualitative Forschungsparadigma zu verstehen und zu erklären sowie unterschiedliche Methoden der qualitativen Forschung zur Datenerhebung und Datenauswertung gezielt anzuwenden.

Die Studierenden sind befähigt, ein qualitatives Forschungsdesign zu entwerfen und darauf aufbauend eine qualitative Studie zu planen, durchzuführen, auszuwerten und zu interpretieren.

Inhalt

Das Fach vermittelt den Teilnehmern methodologische und methodische Kenntnisse im Bereich der qualitativen Kommunikationsforschung und leitet die Studierenden zur aktiven Durchführung eines qualitativen Forschungsvorhabens an.

Medienformen

Power-Point-Präsentationen

Weitere Informationen finden Sie hier: https://moodle2.tu-ilmenau.de/course/view.php?id=430

Literatur
  • Meyen, Michael; Löblich, Maria; Pfaff-Rüdiger, Senta und Riesmeyer, Claudia (2011): Qualitative Forschung in der Kommunikationswissenschaft. Eine praxisorientierte Einführung. VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Wagner, Hans (2008): Qualitative Methoden in der Kommunikationswissenschaft. Reinhard Fischer.
  • Mikos, Lothar und Wegener, Claudia (2005): Qualitative Medienforschung: Ein Handbuch. UVK.
Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

SS 2013 (Vorlesung)

Hospitation:

 

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul- oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.