Technische Universität Ilmenau

Transaktionale Informationssysteme - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Transaktionale Informationssysteme im Studiengang Master Informatik 2021
Modulnummer200034
Prüfungsnummer220439
FakultätFakultät für Informatik und Automatisierung
Fachgebietsnummer 2254 (Datenbanken und Informationssysteme)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Kai-Uwe Sattler
TurnusWintersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte5
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)116
VerpflichtungPflichtmodul
AbschlussPrüfungsleistung mit mehreren Teilleistungen
Details zum Abschluss

Das Modul Transaktionale Informationssysteme mit der Prüfungsnummer 220439 schließt mit folgenden Leistungen ab:

  • alternative semesterbegleitende Prüfungsleistung mit einer Wichtung von 33% (Prüfungsnummer: 2200676)
  • mündliche Prüfungsleistung über 30 Minuten mit einer Wichtung von 67% (Prüfungsnummer: 2200677)


Details zum Abschluss Teilleistung 1:

Vortrag auf Abschlussworkshop

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL

Die Anmeldung zur alternativen semesterbegleitenden Abschlussleistung erfolgt über das Prüfungsverwaltungssystem (thoska) außerhalb des zentralen Prüfungsanmeldezeitraumes. Die früheste Anmeldung ist generell ca. 2-3 Wochen nach Semesterbeginn möglich. Der späteste Zeitpunkt für die An- oder Abmeldung von dieser konkreten Abschlussleistung ist festgelegt auf den (falls keine Angabe, erscheint dies in Kürze):

 

Beginn der Anmeldung:   05.11.2021

Ende der Anmedlung:      12.11.2021

Letzter Rücktritt:             20.12.2021

max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnisse

Grundlagen aus den Bereichen Betriebssysteme, Verteilte Systeme und Datenbanksysteme

Lernergebnisse und erworbene KompetenzenNach Besuch dieser Veranstaltung sind die Studierenden mit fortgeschrittenen Methoden zur Sicherstellung transaktionaler Eigenschaften von Informationssystemen vertraut. Sie verstehen Verfahren zur Gewährleistung von Atomarität, Konsistenz, Isolation und Dauerhaftigkeit in datenbankbasierten und verteilten Systemen. Die Studierenden können die verschiedenen Methoden hinsichtlich ihrer Vor- und Nachteile für verschiedene Einsatzzwecke bewerten.

Mit den Übungen können die Studierenden eigene Lösungen zu gestellten Aufgaben präsentieren, sich an themenspezifischen Diskussionen beteiligen und sind bereit, Fragen zu beantworten.

Im Rahmen des Abschlussworkshops konnten die Studierenden ein vorgegebenes Thema selbständig erarbeiten und strukturieren. Durch die Präsentation ihre Ergebnisse in einem Vortrag und die anschließende Diskussion, sind sie in der Lage, andere Meinungen zuzulassen sowie ihre eigene zu hinterfragen.
Inhalt

Grundbegriffe transaktionaler Verarbeitung, ACID-Eigenschaften; Transaktionssemantiken und -modelle; Serialisierbarkeitsbegriffe; Verfahren zur Herstellung von Serialisierbarkeit, Sperrverfahren, optimistische und semioptimistische Verfahren, Mehversionensynchronisation; Atomaritätseigenschaften, Verfahren zur Herstellung von Atomarität und Fehlersicherheit, Commit-Protokolle, 2PC, Paxos, Raft, Logging, Shadow Paging; Fallbeispiele: Blockchain, Persistent Memory

Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer Form

Präsentationen mit Projektor und Tafel, Bücher und Fachaufsätze, Übungsaufgaben und Diskussionsblätter

LiteraturG. Weikum, G. Vossen. Transactional Information Systems. Morgan Kaufmann, 2001
G. Saake, K. Sattler, A. Heuer. Datenbanken - Implementierungstechniken. 4. Au?age, mitp Professional, 2019
E. Rahm, G. Saake, K. Sattler. Verteiltes und Paralleles Datenmanagement. Springer Vieweg, 2015

Lehrevaluation