Technische Universität Ilmenau

Messsysteme der Informations- und Kommunikationstechnik - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Messsysteme der Informations- und Kommunikationstechnik im Studiengang Master Wirtschaftsingenieurwesen 2021 (ET)
Modulnummer200568
Prüfungsnummer2100910
FakultätFakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachgebietsnummer 2112 (Elektronische Messtechnik und Signalverarbeitung)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Giovanni Del Galdo
TurnusSommersemester
SpracheDeutsch
Leistungspunkte5
Präsenzstudium (h)45
Selbststudium (h)105
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussmündliche Prüfungsleistung, 30 Minuten
Details zum Abschluss
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Vorkenntnisse

Elektrotechnik, Grundlagen der IKT, Elektronik und Systemtechnik,
Signale und Systeme, HF-Technik

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Nachdem die Studierenden die Veranstaltung besucht haben, können sie grundlegende Messmethoden zur Charakterisierung von Übertragungs- und Kommunikationssystemen beschreiben.

Sie können die Unterschiede der Messmethoden erklären und ihre Verwendbarkeit in neuen Anwendungen prüfen.

Die Studierenden sind nach Besuch der Lehrveranstaltung in der Lage, Strategien für neue Messaufbauten zu entwickeln.

Nach dem Besuch der Vorlesung kann der Studierende die erworbenen Kenntnisse über die Messsysteme der Informations- und Kommunikationstechnik zusammenfassen.

 

Nach dem Seminar haben die Studierenden ihre in der Vorlesung erworbenen Kenntnisse anhand ausgewählter Beispiele vertieft.

Nach Beendigung der Veranstaltung sind die Studierenden in der Lage, komplexere Aufgabenstellungen zu systematisieren, zu planen und durchzuführen.

Inhalt
  • Messung von Streuparametern
  • Signalquellen
  • Architektur von Breitbandempfängern
  • Korrelation und Systemidentifikation
  • Messung der Wellenausbreitung für den Mobilfunk
Medienformen

Beamer, Tafel

Literatur

R. Pintelon, J. Schoukens, "System Identifikation - A Frequency Domain Approach," IEEE Press, Piscataway, NJ, 2001

R.S. Thomä, M. Landmann, A. Richter, U. Trautwein, "Multidimensional High-Resolution Channel Sounding," in T. Kaiser et. al. (Ed.), Smart Antennas in Europe - State-of-the-Art, EURASIP Book Series on SP&C, Vol. 3, Hindawi Publishing Corporation, 2005, ISBN 977-5945-09-7

A. F. Molisch, "Wireless Communications," John Wiley & Sons, Chichester, 2005.

S. R. Saunders, "Antennas and Propagation for Wireless Communication Systems," John Wiley & Sons, Chichester, 2001.

Lehrevaluation