Technische Universität Ilmenau

Grundlagen der WI in Dienstleistungsunternehmen - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 200141 - allgemeine Informationen
Modulnummer200141
FakultätFakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien
Fachgebietsnummer2534 (Wirtschaftsinformatik für Dienstleistungen)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Volker Nissen
SpracheDeutsch
TurnusWintersemester
Vorkenntnisse

Fortgeschrittene Kenntnisse der allgemeinen Wirtschaftsinformatik (Besuch der Veranstaltungen des ersten bis dritten Semesters)

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Studierenden haben in der Vorlesung das Grundlagenwissen im Dienstleistungsbereich erlernt und können die Entwicklung, die ökonomische Bedeutung und die Perspektiven des Dienstleistungssektors darstellen und erklären. Sie sind in der Lage die grundlegenden Begriffe, Formen und Eigenschaften einer Dienstleistung zu erläutern und können diese von Sachgütern abgrenzen. Sie haben die Charakteristika von Dienstleistungen und ihrer Leistungserstellung erlernt und können erklären, wie durch IT-Systeme die einzelnen Phasen des Dienstleistungsprozesses unterstütz werden können. Die Studierenden haben die Rolle der Unterstützung verschiedener Dienstleistungsbranchen durch integrierte Anwendungssysteme (Beispiele) im Backoffice- und Frontofficebereich kennengelernt, können die Besonderheiten digitaler Dienstleistungen bestimmen, die Bedeutung des Internets für Dienstleistungen und Dienstleister darstellen und erläutern und haben im Überblick ausgewählte Prozess-Rahmenwerke des IT-Service Managements erlernt.
Durch die Übung haben die Studierenden ihr in der Vorlesung erworbenes Grundlagenwissen durch ein angeleitetes Selbststudium, interaktive Wissensvermittlung und Gruppenarbeit selbstständig vertieft und angewendet. Sie haben die Fähigkeit erlangt, erarbeitetes Wissen im Plenum zu illustrieren und mit anderen Übungsteilnehmern weiter zu entwickeln. Nach intensiver Gruppenarbeit und kritischen Diskussionen verstehen die Studierenden, die Leistungen ihrer Kommilitonen richtig zu beurteilen und zu würdigen. Sie berücksichtigen Kritik, beherzigen Anmerkungen und nehmen Hinweise hilfreich an. Darüber hinaus haben die Studierenden gelernt, sich selbst (in einer Gruppe) zu organisieren und Verantwortung zu übernehmen.

Inhalt
  • Einordnung der Thematik in die Wirtschaftsinformatik
  • Grundlagen zum Dienstleistungssektor (Terminologie, Bedeutung, Perspektiven)
  • Dienstleistungen: Terminologie, Formen, Eigenschaften, Abgrenzung von Sachgütern, Aspekt der hybriden Leistungsbündel
  • Aspekte und Besonderheiten des Dienstleistungsmanagements bzw. von Dienstleistungsunternehmen
  • IV-Unterstützung des Dienstleistungsprozesses
  • Backoffice- und Frontoffice-Unterstützung im Dienstleistungssektor
  • Überblick zu Integrierten Anwendungssystemen in ausgewählten Bereichen des Dienstleistungssektors
  • Grundlagen digitaler Dienstleistungen
  • IV als Dienstleistung: Überblick zu Prozess-Rahmenwerken des IT-Service Managements
Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer Form
  • Beginn ab WS2023 - Link zum Moodle Kurs
  • Präsentationsfolien
  • Tafel
  • Fallstudien
  • Übungsaufgaben
  • Literaturstudium 
  • Diskussion

 

Literatur

Bücher:

Leimeister, J.M.: Dienstleistungsengineering -und -management, Springer, Berlin (neueste Auflage)

Bruhn, M.; Homburg, C. (Hrsg.): Handbuch Kundenbindungsmanagement, Gabler: Wiesbaden (neueste Auflage)

Haller, S.: Dienstleistungsmanagement, Gabler: Wiesbaden (neueste Auflage)

Maleri, R. und Frietsche, U.: Grundlagen der Dienstleistungsproduktion, Springer: Berlin (neueste Auflage)

Meffert, H.; Bruhn, M.: Dienstleistungsmarketing. Grundlagen - Konzepte - Methoden, Gabler (neueste Auflage) 

Bodendorf, F.: Wirtschaftsinformatik im Dienstleistungsbereich, Springer: Berlin-Heidelberg-New York, 1999

Zeitschriften:

  • BISE (ehemals Wirtschaftsinformatik)
  • HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik

Lehrevaluation
Spezifik Referenzmodul
ModulnameGrundlagen der WI in Dienstleistungsunternehmen
Prüfungsnummer2500442
Leistungspunkte5
SWS3 (2 V, 1 Ü, 0 P)
Präsenzstudium (h)33.75
Selbststudium (h)116.25
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 60 Minuten
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Bachelor Wirtschaftsinformatik 2021, Bachelor Medienwirtschaft 2021
ModulnameGrundlagen der WI in Dienstleistungsunternehmen
Prüfungsnummer2500442
Leistungspunkte5
Präsenzstudium (h)67
Selbststudium (h)83
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 60 Minuten
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Bachelor Angewandte Medien- und Kommunikationswissenschaft 2021
ModulnameGrundlagen der WI in Dienstleistungsunternehmen
Prüfungsnummer2500442
Leistungspunkte5
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)116
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 60 Minuten
Details zum Abschluss
Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl