Technische Universität Ilmenau

Unternehmensethik und Nachhaltigkeitsmanagement - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 200766 - allgemeine Informationen
Modulnummer200766
FakultätFakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien
Fachgebietsnummer2522 (Betriebswirtschaftslehre insbesondere nachhaltige Produktionswirtschaft und Logistik)
Modulverantwortliche(r)Prof. Dr. Rainer Souren
SpracheDeutsch
TurnusSommersemester
Vorkenntnisse

allgemeine Kenntnisse der Unternehmensführung

Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen

Die Studierenden haben die wesentlichen Inhalte verschiedener ethischer Grundhaltungen sowie Konzepte und Instrumente einer moralischen und nachhaltigen Unternehmensführung kennengelernt. Sie können diese auf unterschiedliche betriebswirtschaftliche Fragestellungen anwenden. Sie können verschiedene unternehmensethische Prinzipien (Nachhaltigkeit, CSR, Corporate Citizenship) in akteurs- und prozessorientierte Beziehungsgefüge einordnen und die Verantwortung der verschiedenen Akteure benennen. Die Veranstaltung versetzt die Studierenden zudem in die Lage, unternehmenspraktische Probleme fundiert zu diskutieren und diverse Entscheidungssituation (Fallstudien) abzuwägen. Dabei beherzigen sie Anmerkungen des Dozenten und nehmen Kritik ihrer Kommilitonen an.

Inhalt

(vorläufig!)

Teil A: Grundlagen der Ethik und des Nachhaltigkeitsmanagements
1. Einige Gedankenexperimente zu moralischem Handeln
2. Begriffe und Denkrichtungen
3. Nachhaltigkeit und CSR als normative Leitlinien
4. Kreislaufwirtschaft als nachhaltiges Grundprinzip

Teil B: Konzeptionelle Grundgedanken zur Unternehmensethik
5. Moralische Aufgaben von Staat, Unternehmen und Managern im Wirtschaftssystem
6. Unternehmensethische Managementinstrumente

Teil C: Ausgewählte Gegenstände ethischer und nachhaltiger Unternehmensführung
7. Ethisches Personalmanagement
8. Ethisches und kreislauforientiertes Produkt- und Innovationsmanagement
9. Ethisches Marketing
10. Ethisches und nachhaltiges Management in (globalen) Wertschöpfungsketten

(ergänzt um zahlreiche Fallstudien)

Medienformen

Vorlesung: überwiegend Power-Point-Präsentation per Beamer, ergänzender Einsatz des Presenters (insb. zur Zusammenfassung der ausgiebigen Diskussionen der Fallstudien)

Lehrmaterial: PDF-Dateien der Vorlesungs-Präsentationen sowie Fallstudien, alte Klausuren auf Homepage und im Copy-Shop verfügbar

Literatur

Basisliteratur:

Bak, P.M.: Wirtschafts- und Unternehmensethik, Stuttgart 2014.

Crane, A./Matten, D.: Business Ethics, 4. ed., Oxford 2016.

Dyckhoff, H./Souren, R.: Nachhaltige Unternehmensführung, Berlin et al. 2008.

Sandel, M.J.: Justice, New York 2010 (oder auf deutsch: Gerechtigkeit, Berlin 2013).

 

Vertiefende Beiträge (Auswahl):

Carroll, A.: The pyramid of corporate social responsibility: toward the moral management of organizational stakeholders, in: Business Horizons (34) 1991, S. 39-48.

Friedman, M.: The Social Responsibility of Business Is to Increase Its Profits, in: New York Times Magazine, 13. September 1970, S. 32-33, 122-126.

Souren, R.: Ein Kreislaufmodell als Analyserahmen einer transformations- und transaktionsorientierten Umweltwirtschaft, in: Zabel, H.-U. (Hrsg.): Theoretische Grundlagen und Ansätze einer nachhaltigen Umweltwirtschaft, Halle 2003, S. 93-110.

 

Weitere Aufsätze, die von den Studierenden vor der jeweiligen Veranstaltung gelesen werden müssen, werden in der Vorlesung bekannt gegeben.

Lehrevaluation
Spezifik Referenzmodul
ModulnameUnternehmensethik und Nachhaltigkeitsmanagement
Prüfungsnummer2500517
Leistungspunkte5
SWS4 (3 V, 1 Ü, 0 P)
Präsenzstudium (h)45
Selbststudium (h)105
VerpflichtungPflichtmodul
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 90 Minuten
Details zum Abschluss

Klausur (alternativ bei geringer Teilnehmerzahl: mdl. Prüfung)

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl
Spezifik im Studiengang Master Medientechnologie 2017, Master Wirtschaftsingenieurwesen 2021, Master Wirtschaftsinformatik 2021, Master Medienwirtschaft 2021
ModulnameUnternehmensethik und Nachhaltigkeitsmanagement
Prüfungsnummer2500517
Leistungspunkte5
Präsenzstudium (h)45
Selbststudium (h)105
VerpflichtungWahlmodul
Abschlussschriftliche Prüfungsleistung, 90 Minuten
Details zum Abschluss

Klausur (alternativ bei geringer Teilnehmerzahl: mdl. Prüfung)

Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl