Technische Universität Ilmenau

Grundlagen der Fahrzeugantriebe - Modultafeln der TU Ilmenau

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu den Studiengängen der TU Ilmenau.

Die rechtsverbindlichen Studienpläne entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen (Anlage Studienplan).

Alle Angaben zu geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modulbeschreibungen durch die Modulverantwortlichen finden Sie unter Modulpflege.

Hinweise zu fehlenden oder fehlerhaften Modulbeschreibungen senden Sie bitte direkt an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Modulinformationen zu Modulnummer 201063 - allgemeine Informationen
Modulnummer201063
FakultätFakultät für Maschinenbau
Fachgebietsnummer2324 (Kraftfahrzeugtechnik)
Modulverantwortliche(r) Dr. Valentin Ivanov
SpracheDeutsch
TurnusSommersemester
VorkenntnisseTechnische MechanikTechnische Thermodynamik

Lernergebnisse und erworbene KompetenzenDie Studierenden kennen den Aufbau und die Wirkungsweise von Verbrennungsmotoren. Sie beherrschen verschiedene Methoden zum systematischen Vorgehen bei der Ermittlung und Beurteilung verschiedener Kennwerte und komplexer Zusammenhänge zwischen diesen.Die Studierenden sind mit den Grundlagen für die Entwicklung hydraulischer und pneumatischer Antriebe vertraut. Sie sind in der Lage, die Funktion von Schaltungen zu erfassen, einfachere Schaltungen selbst zu entwickeln und zu dimensionieren. Dazu beherrschen sie verschiedene Methoden auf unterschiedlichen Abstraktionsebenen. Sie sind in der Lage, Fehler abzuschätzen.

Inhalt- VerbrennungskraftmaschinenGemischbildungsprozesse für flüssige und gasförmige KraftstoffeGemischbildungsverfahren bei ottomotorischen ArbeitsverfahrenGemischbildungsverfahren bei dieselmotorischen ArbeitsverfahrenRelevante Eigenschaften klassischer und nachhaltiger KraftstoffeVerbrennungsmechanismenFremd-und SelbstzündungHomogene Selbstzündung mit Otto- und DieselkraftstoffenAbsolute und spezifische Kennwerte von VerbrennungsmotorenAbhängigkeiten und Optimierung von Parametern
- Grundlagen Hydraulik und PneumatikAllgemeine GrundlagenBerechnungsgrundlagenSymbole und GrundschaltungenSchaltungsaufbau und SteuerungenAufbau und Wirkungsweise wichtiger FunktionselementeBerechnungsbeispiele

Medienformen und technische Anforderungen bei Lehr- und Abschlussleistungen in elektronischer Form

Tafel, Folien, Lehrblätter, Powerpoint-Präsentationen (über die Homepage des FG KFT abrufbar)

LiteraturKüntscher, V., Hoffmann, W.: Kraftfahrzeugmotoren: Auslegung und Konstruktion, 2006.
Merker, G.: Grundlagen Verbrennungsmotoren: Funktionsweise, Simulation, Messtechnik, 2018.
Heywood, J.B.: Internal Combustion Engine Fundamentals, 2018.
Schreiner, St.: Basiswissen Verbrennungsmotor: fragen - rechnen - verstehen - bestehen, 2015.
Urlaub, A.: VerbrennungsmotorenWill, D.; Ströhl, H.: Einführung in die Hydraulik und PneumatikWill, D.; Nollau, R.: Hydraulik. Grundlagen, Komponenten, SchaltungenMurrenhoff, H.: Grundlagen der Fluidtechnik

Lehrevaluation
Spezifik Referenzmodul
ModulnameGrundlagen der Fahrzeugantriebe
Prüfungsnummer230532
Leistungspunkte5
SWS4 (2 V, 1 Ü, 1 P)
Präsenzstudium (h)45
Selbststudium (h)105
VerpflichtungPflichtmodul
AbschlussPrüfungsleistung mit mehreren Teilleistungen
Details zum AbschlussDas Modul Grundlagen der Fahrzeugantriebe mit der Prüfungsnummer 230532 schließt mit folgenden Leistungen ab:
  • schriftliche Prüfungsleistung über 90 Minuten mit einer Wichtung von 80% (Prüfungsnummer: 2300829)
  • Studienleistung mit einer Wichtung von 20% (Prüfungsnummer: 2300830)


Details zum Abschluss Teilleistung 2:

Praktika gemäß Testatkarte in der Vorlesungszeit

Alternative Abschlussform aufgrund verordneter Corona-Maßnahmen inkl. technischer Voraussetzungen
Anmeldemodalitäten für alternative PL oder SL
max. Teilnehmerzahl