Studium

TU Ilmenau erhält zum zweiten Mal Systemakkreditierung

Die TU Ilmenau hat zum zweiten Mal die Systemakkreditierung erhalten. Als systemakkreditierte Universität verfügt die TU Ilmenau im Rahmen ihres Qualitätsmanagementsystems über geprüfte Instrumente, Prozesse und Steuerungskriterien, um die Qualität ihrer Studiengänge und Studienbedingungen eigenständig zu sichern und weiterzuentwickeln.

Als systemakkreditierte Universität verfügt die TU Ilmenau im Rahmen ihres Qualitätsmanagementsystems über geprüfte Instrumente, Prozesse und Steuerungskriterien, um die Qualität ihrer Studiengänge und Studienbedingungen eigenständig zu sichern und weiterzuentwickeln. Die Universität ist damit legitimiert, ihre Studiengänge in einem definierten internen Verfahren, unter Beteiligung externer Sachverständiger, selbst zu akkreditieren.

Ein Viertel aller Hochschulen der Bundesrepublik hat bislang diesen Nachweis erbracht und trägt das Siegel „systemakkreditiert“. Erst 18 Hochschulen, davon 11 Universitäten, haben sich bereits zum zweiten Mal dieser Prüfung unterzogen und gelten somit als reakkreditiert.

Erst vor kurzem stellte sich die Universität erneut einer externen Prüfung ihres Qualitätsmanagementsystems und konnte die Systemreakkreditierung bis 2026 erreichen. "Für uns hat Qualität System“, so die Vizepräsidentin für Studium und Lehre der TU Ilmenau, Professorin Anja Geigenmüller. "Unser Qualitätssicherungssystem im Bereich Studium und Lehre ist nachweislich geeignet, unsere Qualifikationsziele zu erreichen, die Qualitätsstandards unserer Studiengänge zu gewährleisten und dabei in der Universität eine Qualitätskultur zu schaffen. Umso mehr freut es mich daher, Vorbilder für exzellente Lehre durch Qualitätssicherungsmaßnahmen wie den Lehrpreis sichtbar machen zu können und universitätsintern wie extern den Stellenwert exzellenter Lehre deutlich zu unterstreichen."

Laut dem Beschluss der Akkreditierungskommission der Akkreditierungsagentur ACQUIN ist die TU Ilmenau bis zum 30. September 2026 erneut systemakkreditiert.

Kontakt

Prof. Dr. Anja Geigenmüller

Vizepräsidentin für Studium und Lehre

Britta Sattler

Stabsstelle Digitale Prozesse und Qualitätsmanagement